Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Ahed Tamimi: Ein Schlag gegen die Besatzung Manifest Verlag

Ich möchte allen meinen Lesern eine Neuerscheinung besonders an Herz legen und zum Kauf empfehlen. Der Berliner Manifest Verlag hat ein Buch über die Ikone und Symbol des palästinensischen Widerstands Ahed Tamimi in deutscher Übersetzung herausgebracht. Dieses Buch beinhaltet alle Texte der englischen Originalausgabe – geschrieben u.a. von Aheds Tante Manal Tamimi, sowie palästinensischer Aktivistin, Paul Heron, einem bekannten Anwalt für Menschenrechte aus Großbritannien, Paul Morris einem Dozenten an einer schwedischen Universität und dem Journalisten Peter Lahti einem schwedischen Journalisten.. Zudem wurde das buch im Anhang um einen weiteren Text ergänzt. dieser Text von Sozialisten und Sozialistinnen aus Israel und Palästina ist ein Beitrag zur Diskussion um die richtige Strategie im Kampf gegen die nationale Unterdrückung der Palästinenser und Palästinenserinnen. Es ist dem Manifest Verlag und Tom Hoffmann besonders zu danken, dass er nicht nur dieses wichtige Buch verlegte, sondern auch noch 10 Prozent des Ladenpreises als spende an den Palästinensischen Rechtschutzfond gehen. Was für eine gelebte Solidarität.

Evelyn Hecht-Galinski

Ahed Tamimi. Ein Schlag gegen die Besatzung.

Erscheinungsdatum: 21. März 2019 214 Seiten, 13,90 Euro, ISBN 978-3-96156-072-1 Jetzt hier bestellen: https://manifest-buecher.de/produkt/ahed-tamimi/ Ahed Tamimi wurde durch eine Ohrfeige zum neuen Symbol des palästinensischen Widerstands. Das Video, auf dem sie sich gegen den voll bewaffneten, israelischen Soldaten in der Einfahrt ihres Hauses wehrt, ging um die Welt.

Ahed Tamimi. Ein Schlag gegen die Besatzung.
erscheint am: 21. März 2019

214 Seiten, 13,90 Euro, ISBN 978-3-96156-072-1

Ahed Tamimi wurde durch eine Ohrfeige zum neuen Symbol des palästinensischen Widerstands. Das Video, auf dem sie sich gegen den voll bewaffneten, israelischen Soldaten in der Einfahrt ihres Hauses wehrt, ging um die Welt. Dieses Buch ist Zeugnis des anhaltenden Widerstands von Ahed, ihrer Familie und ihres Dorfes in einem ungleichen Kampf. Sie haben nicht die Freiheit der Wahl, ob sie gegen die Besatzung des israelischen Staates ankämpfen sollen oder nicht. Sie müssen, um ein Leben in Würde zu führen.
Die deutsche Übersetzung beinhaltet alle Texte der englischen Originalausgabe – geschrieben u.a. von Aheds Tante Manal Tamimi. Zudem wurde das Buch im Anhang um einen weiteren Text ergänzt. Dieser Text von Sozialist*innen aus Israel und Palästina ist ein Beitrag zur Diskussion um die richtige Strategie im Kampf gegen die nationale Unterdrückung der Palästinenser*innen.

Zehn Prozent der Erlöse gehen an den Palästinensischen Rechtshilfefonds.

Antisemitisch?! Gegen antideutsche Mythen und die Umdeutung des Begriffes.
erscheint am: 21. März 2019

ISBN 978-3-96156-073-8, 164 Seiten, 11,90 €
Tom Hoffmann

Manifest Verlag
Littenstr. 106/107
10179 Berlin

Tel 030 247 238 02
Fax 030 247 238 04

Steuernr. 34/267/00753
USt-IdNr. DE308383904

Kontodaten:

IBAN: DE22 4306 0967 1196 8324 00
BIC: GENODEM1GLS
Bei der GLS Gemeinschaftsbank

1 Kommentar zu Ahed Tamimi: Ein Schlag gegen die Besatzung Manifest Verlag

  1. Ich denke, mit dem Kauf eines solchen Buches, wenn auch sicher sehr interessant und wichtig, werden nicht die heute (07.04.2019) bekannt gewordenen Pläne Netanjahus, die Westbank zu annektieren, verhindert werden können. Zudem liegen in Israel bereits Pläne auf dem Tisch mit dem Ziel, den Gaza erneut komplett zu besetzen. Und bitte jetzt nicht argumentieren, das wäre nur Wahlkampfgetöse seitens Netanhjahu. Wenn Netanjahu und Trump nicht bald gestoppt werden, werden sich insbesondere die Palästinenser bald in einem Szenario wiederfinden, an das sie bislang nicht mal in ihren schlimmsten Träumen gedacht haben. Und die Politiker/innen der EU? Die hüllen sich weiter in Schweigen! Erst der Golan und nun die Westbank!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: