Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Alles zu Merkel und Netanjahu in Berlin

By MRECIC ARG [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons
By MRECIC ARG [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons
Merkel solidarisiert sich lieber mit den jüdischen Besatzern, als mit europäischen Partnern.

Der „Jüdische Staat“ ist eine der größten Gefahren für den Weltfrieden und Merkel ist eine Gefahr für die Einigkeit in Europa, da haben sich die richtigen zusammen gefunden. Die Pastorentochter und christliche-Zionistin und der rechtsradikale Besatzerkönig, der alles will nur keinen Frieden!
auf der Strecke bleibt ein freies Palästina, danke Frau Merkel, sie haben der Freihiet für Palästina einen Bärendienst erwiesen und die deutschen demokratischen Grundgesetze verraten!
Der Holocaust heiligt nicht alle Mittel und was heute im „Jüdischen Besatzerstaat“ an Unrecht geschieht, ist ein Verbrechen, dass gerade eine deutsche Bundeskanzlerin ansprechen sollte!
Nicht in meinem Namen!

http://www.welt.de/politik/deutschland/article152314933/Merkels-Geste-der-Solidaritaet-fuer-Netanjahu.html

Geht es noch verlogener? Das ist Anti-Islam Hetze pur.

Die Palästinenser sind auf der Strecke geblieben und Palästina auch, dafür wurde der „Jüdische Besatzerstaat“ gefeiert!
Merkel hat sich als Christliche-Zionistin und Christlich-Jüdische Werteheuchlerin von ihrer rosa Seite gezeigt. Netanjahu kann zufrieden sein. erneut zeigt sich die Verlogenheit dieser Merkel-Politik. Ich schäme mich unter dieser Kanzlerin und dieser GRO/KO deutsche Bürgerin zu sein . Merkel hat das Grundgesetz und alle demokratischen Werte mit Füßen getreten!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/benjamin-netanyahu-preist-israel-als-festung-gegen-den-islamismus-a-1077704.html

Die „liebe“ Angela hat sich selbst übertroffen.

Sie speichelte Bibi so an, dass die Reinigungskräfte noch jetzt den Speichel wegwischen müssen, der den Boden bedeckte.
Beziehungen zu Iran erst wenn dieser das Existenzrecht des „Jüdischen Staats“ anerkannt hat, Israel verteidigt als Bollwerk unsere Sicherheit und israelische Drohnen werden gekauft.
Nur in Berlin können sich die Vertreter dieses Besatzer Regime sicher sein, so freundschaftlich empfangen zu werden! Anstatt Flüchtlinge aufzunehmen, schafft uns Israel welche vom Hals, dass ist die einfache Logik von Netanjahu und Merkel

„In Zeiten wachsender Terrorgefahr auch in Europa „schwinden die geografischen Distanzen“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Blick auf die Bedrohung, der Israel schon seit Staatsgründung ausgesetzt ist. Benjamin Netanjahu, der die Kanzlerin mit „liebe Angela“ ansprach, betonte die wichtige Rolle, die Israel als einzige Demokratie in der Region spielt.

„Israel ist als Festung anzuerkennen, als Festung der westlichen Zivilisation im Nahen Osten“, sagte er. „Wenn Israel nicht bestünde, dann wäre der ganze westliche Teil des Nahen Ostens vom extremen Islamismus schon überrollt worden. Und wenn wir dort nicht stünden, dann wären noch weitere Millionen schon nach Europa gekommen.“

http://www.bz-berlin.de/berlin/so-lief-der-besuch-von-israels-premier-netanjahu-bei-merkel-ab

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: