• Kommentar vom Hochblauen

    Die Grenze ist überschritten Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen   Die Grenze ist überschritten   Von Evelyn Hecht-Galinski   Angesichts der Tatsache, dass dank Israels Propagandafeldzug Kritik auf ganzer Linie zum Schweigen gebracht wurde, kritische Juden speziell als Antisemiten oder „selbsthassende [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Von Evelyn Hecht-Galinski

        Kommentar vom Hochblauen für TRTdeutsch Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Nur in Deutschland scheint es möglich, dass sich die gesamte Medienlandschaft inklusive öffentlich-rechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten wie es scheint gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski Wie ist es möglich, dass sich die gesamte deutsche Medienlandschaft, inklusive den Öffentlich-Rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie es scheint, gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2020   Kommentar vom Hochblauen Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski Es ist diese Missachtung aller palästinensischen Rechte, die so wütend und fassungslos macht. Während wir hier durch die Corona-Pandemie [lesen]

Arabische Nationen verurteilen Israel zur Zerstörung eines palästinensischen Dorfes

 

Ist das alles oder was kommt noch?

Arab nations slam Israel for razing Palestinian village

Palestine, the Arab League, Qatar, and Jordan on Saturday strongly condemned Israel’s demolition of a village in occupied West Bank, Anadolu reports. Israel’s recent aggression is “a blatant violation of the rules of international law and international covenants,” Ambassador Saeed Abu Ali, the Arab League’s assistant secretary-general for Palestine and the Occupied Arab Territories told Palestinian news agency WAFA.

Menschen werden nach den Razzien israelischer Streitkräfte auf die Häuser palästinensischer Beduinen in Tubas im Westjordanland am 6. November 2020 in einer Notunterkunft untergebracht. [Issam Rimawi – Agentur Anadolu]

 

Arabische Nationen verurteilen Israel zur Zerstörung eines palästinensischen Dorfes

8. November 2020

Palästina, die Arabische Liga, Katar und Jordanien haben am Samstag die Zerstörung eines Dorfes im besetzten Westjordanland durch Israel scharf verurteilt, berichtet Anadolu.

Die jüngste israelische Aggression sei “eine eklatante Verletzung der Regeln des Völkerrechts und der internationalen Abkommen”, sagte Botschafter Saeed Abu Ali, der stellvertretende Generalsekretär der Arabischen Liga für Palästina und die besetzten arabischen Gebiete, gegenüber der palästinensischen Nachrichtenagentur WAFA.

“Die internationale Gemeinschaft muss dieser anhaltenden und eskalierenden israelischen Aggression entgegentreten, die nicht nur gegen das palästinensische Volk und seine Rechte gerichtet ist, sondern auch gegen den Willen der internationalen Gemeinschaft, ihre Chartas und Gesetze verstößt”, sagte er.

Israelische Streitkräfte haben am vergangenen Dienstag ein Dorf im besetzten Westjordanland überfallen und 11 Häuser, die 23 Familien gehörten, dem Erdboden gleichgemacht.

In einer Erklärung sagte das Außenministerium von Katar, der Abriss sei “ein illegaler Akt, der darauf abzielt, Palästinenser zu vertreiben und ihr Land in schwerer Verletzung internationaler Vereinbarungen zu zerstören”.

READ: Jordaniens Königin Noor kritisiert den israelischen Abriss palästinensischer Häuser

Das Ministerium betonte die Notwendigkeit, dass die internationale Gemeinschaft “rasch handeln muss, um das palästinensische Volk vor den Gefahren der Zwangs- und Massenvertreibung zu schützen und die Besatzung für diese schweren Verstöße zur Rechenschaft zu ziehen”.

Das palästinensische Außenministerium bezeichnete die Zerstörungen Israels als ethnische Säuberungen und Verbrechen zur Ausweitung seines Kolonialprojekts.

Das Ministerium drängte den Internationalen Strafgerichtshof, eine Untersuchung gegen Israel einzuleiten und es für seine Verbrechen zur Rechenschaft zu ziehen.

Auch das jordanische Außenministerium kritisierte die Sprengung scharf und forderte die internationale Gemeinschaft auf, Druck auf Israel auszuüben, damit es seine illegale Aggression beendet.

Israel besetzte 1967 palästinensische Gebiete, darunter das Westjordanland, Ostjerusalem und den Gazastreifen. Übersetzt mit Deepl.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: