Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Charlie Hebdo and the Profiteers of Tragedy

10. Januar 2015

by Justin Raimondo At this point, the justified expressions of outrage and the paeans to the dead have long surpassed the need for duplication. What remains is to ask, with the cold clarity of an [lesen]

Pressefreiheit: Aber nur, wenn es ins Konzept passt!

9. Januar 2015

… eine kleine Linksammlung zur angeblich bedrohten Pressefreiheit, die fast überall nur soweit zu bestehen scheint, wie man nicht im Geringsten in die Nähe des Verdachts auf den Verdacht des Antisemitismusverdacht gerät: So flog einer [lesen]

Palästina, BDS und das Überleben Israels

8. Januar 2015

Danke an Dr. Martin Breidert für die Übersetzung des Artikels  von Joseph Massad   Was ist mit den europäischen Parlamenten los? In den vergangenen anderthalb Monaten haben das englische Unterhaus, die Parlamente von Spanien, Frankreich, [lesen]

Das Massaker in Paris

8. Januar 2015

von Volker Bräutigam François Hollande, monsieur le président.- Ein fürchterliches Massaker wurde Ihnen vor die Haustüre serviert. 12 Tote sind zu beklagen. Ihren Angehörigen sowie den vielen Verletzten des Terroranschlags am 7. Januar in Paris gilt [lesen]

Auschwitz-Gedenken an die Befreiung, ohne die Befreier?

7. Januar 2015

Wie ist es möglich, dass zum Gedenken am 27. Januar, dem 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau, die russischen Befreier zu Hause bleiben sollen? Die Instrumentalisierung von Auschwitz insbesondere auch durch führende Politiker des [lesen]

Petition „Stoppt die Folter!“

3. Januar 2015

Interview mit dem ehemaligen UN-Diplomaten Hans-Christof von Sponeck Von Eva-Maria Föllmer-Müller   Hans-Christof Graf von Sponeck (* 1939) war ein deutscher UN-Diplomat. Er ist Sohn des von den Nationalsozialisten in der Folge des 20. Juli [lesen]

Henry Kissinger’s world view of the Middle East

3. Januar 2015

By As’ad AbuKhalil – Wed, 2014-12-31 16:24- Angry Corner In his new book “World Order,” Henry Kissinger reveals the extent to which classical Orientalism lives on the mindset and worldviews of thinkers, writers, journalists, and [lesen]

1 177 178 179 180 181 205