Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Das Leid mit der Leitkultur

14. Oktober 2015

Während das brutale jüdische Besatzungsregime gegen verzweifelte, sich wehrende Palästinenser vorgeht und diese ohne Rücksicht liquidiert, während die „Jüdische Verteidigungsarmee“ Luftangriffe gegen das Konzentrationslager Gaza fliegt und dabei eine unschuldige palästinensische schwangere Frau und ihr [lesen]

Schon die Ankündigung der Lesung mit Abdel-Samad polarisiert

8. Oktober 2015

VHS weist die Aufforderung, sich zu distanzieren, zurück  Leischner: „Vorträge über religiöse Themen dienen der demokratischen Meinungsbildung“. hier weiterlesen in der BZ höchst interessant in diesem Zusammenhang, sind auch die Vorgänge um seine Lesung bei [lesen]

„TV-Promi Abdel-Samad kommt nach Weil“

7. Oktober 2015

Sehr geehrte Damen und Herren, http://www.badische-zeitung.de/weil-am-rhein/tv-promi-abdel-samad-kommt-nach-weil–112279996.html offenbart lediglich eine gemeingefährliche Ignoranz angesichts der Hetze gegen „den Islam“, wo man nur allzu gerne einem Kronzeugen für islamofeindliche Klischees willig ein Forum gibt. Denn zu den wirklich [lesen]

Merkels gemeinsame Werte mit einem Besatzer Regime!

7. Oktober 2015

Während des Berliner Mauerfalls vor 25 Jahren gedacht wird, steht die jüdische Apartheidsmauer immer noch. Freiheit war wieder einmal das Wort, das immer wieder fiel in der Rede des „Pfarrer-Präsidenten“, aber Freiheit für Palästina und [lesen]

Die gespaltene Zunge der jüdischen Taktgeber!

30. September 2015

Aus gegebenem Anlass möchte ich auf verschiedene Artikel von maßgeblichen jüdischen Funktionsträgern und Intellektuellen eingehen, die diesmal besonders mit gespaltener Zunge reden und schrieben. Wer mit gespaltener Zunge redet, ist unaufrichtig und doppelzüngig.

Dieses ursprünglich indianische Sprichwort, das auf das Verhalten des weißen Mannes gegen die „Rothäute“, den Indianern, hinwies, eignet sich sehr gut als Metapher für das jüdische Verhalten gegenüber dem Flüchtlingsproblem. [lesen]

Die Burkabeauftragte Julia Klöckner

29. September 2015

Diese ehemalige Weinprinzessin ist so dumm, dass es schon weh tut! Da hilft auch keine Gebrauchsanweisung und keine Pillen!

Fordern sollte sie doch erst einmal das Frauen in Deutschland die gleiche Entlohnung für die gleiche Arbeit bekommen, anstatt gegen Muslime zu hetzen! [lesen]

1 139 140 141 142 143 163