• Kommentar vom Hochblauen

    Jenseits von Wahrheit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller denn je! Kommentar vom Hochblauen vom April 2013 Jenseits von Wahrheit Von Evelyn Hecht-Galinski Im deutschen Blätter-/Märchenwald habe ich erneut Furchtbares gefunden. Es ist nicht nur das Schweigen im deutschen Blätterwald, wenn es um [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Die Grenze ist überschritten Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen   Die Grenze ist überschritten   Von Evelyn Hecht-Galinski   Angesichts der Tatsache, dass dank Israels Propagandafeldzug Kritik auf ganzer Linie zum Schweigen gebracht wurde, kritische Juden speziell als Antisemiten oder „selbsthassende [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Von Evelyn Hecht-Galinski

        Kommentar vom Hochblauen für TRTdeutsch Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Nur in Deutschland scheint es möglich, dass sich die gesamte Medienlandschaft inklusive öffentlich-rechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten wie es scheint gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski Wie ist es möglich, dass sich die gesamte deutsche Medienlandschaft, inklusive den Öffentlich-Rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie es scheint, gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2020   Kommentar vom Hochblauen Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski Es ist diese Missachtung aller palästinensischen Rechte, die so wütend und fassungslos macht. Während wir hier durch die Corona-Pandemie [lesen]

Bildzeitung hetzt gegen Bundespräsident Steinmeier

Ein entlarvendes Video von Hamed Özoguz, äußerst sehenswert. Wird die Bild und  der Zentralratspräsident Schuster, als Statthalter und Sprachrohr des “Jüdischen Staates in Deutschland demnächst die Absetzung von Bundespräsident Steinmeier fordern? Und wann wird endlich einmal die Frage gestellt, wie lange ein deutscher Zentralrat der Juden, der offensichtlich so “fremdgesteuert” ist , sich auf dem Boden der deutschen Verfassung befindet und als Körperschaft des Öffentlichen Rechts, deutsche Steuerzuschüsse erhält?  Wie dieses  Beispiel beweist, lohnt sich für deutsche Politiker kein hofieren des “Jüdischen Besatzerstaats”.

Evelyn Hecht-Galinski

3 Kommentare zu Bildzeitung hetzt gegen Bundespräsident Steinmeier

  1. Liebe Evelyn,
    Die “Bild” als Zeitung zu bezeichnen, ist ein Schlag ins Gesicht für jeden bei einer seriösen Zeitung tätigen Journalisten, das vorab. Aber ich gehe davon aus, das der Begriff “Bildzeitung” nicht von Dir stammt.
    Punkt 2: “Bild” und “Rheinische Post”, kurz “RP” sind offenbar die Flagschiffe der rechten, radikalen zionistischen Lobby, wo Hetze gegen Muslime an der Tagesordnung ist. Erschwerend kommt hinzu, das in der “RP” ausnahmslos die Leserbriefe veröffentlich werden, die vor Ablehnung gegenüber Muslimen nur so triefen. Man darf schon jetzt gespannt sein, welche Auswirkungen diese Hetze auf die normale Bevölkerung hat. Denn wenn die Medien soetwas vorleben, dazu es sich bei der RP um eine “Zeitung für christliche Kultur und Politik” handelt, kann es mit der christlichen Lehre nicht allzu bestellt sein.

  2. Der israelische Botschafter in Berlin hat heute auch seine dumpfe anti- Iran Propaganda losgelassen und sprach von Terror des Iran sowohl im Inland wie auch im Ausland. Hat dieser Mensch tatsächlich den täglichen Staatsterror des zionistischen Regimes gegenüber den Palästinensern übersehen?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: