Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Die Ukraine-USA-EU-Russland-Krise

26. Juni 2014

Lügen, Hetze, Drohungen – Ein Kommentar von WOLFGANG BITTNER, zuerst veröffentlich am 28. Mai 2014 – im Hintergrund Schlugen wir die Zeitung auf, sprangen uns monatelang Putin-Karikaturen entgegen und Leitartikel geißelten tagtäglich die angeblich kriegslüsternen [lesen]

„IM Victoria“ meldet sich wieder!

25. Juni 2014

Das permanente Foul von Anetta Kahane lesen Sie hier: Rassismus im deutschen Fußball ist seine größte Schwäche. Die beiden Boatengs könnten viel dazu sagen. ClaudiaK sagt dazu: Wer, wie Frau Kahane, vom Rassismus im deutschen [lesen]

Restbestände der Demokratie in der Endspiel-Zeit

21. Juni 2014

Politiker und Journalisten im Wahn ihrer Ideologie Von WOLFGANG BITTNER – zuerst veröffentlicht im Webmagazin Hintergrund Die US-Propaganda hat die deutschen Leitmedien fest im Griff. Woran das liegt, ist geklärt, nachdem aufgedeckt wurde, dass viele [lesen]

Vormarsch auf Bagdad

20. Juni 2014

BAGDAD/DAMASKUS/BERLIN (Dr. Amir Mortasawi alias Afsane Bahar) – Mit dem Vormarsch des „Islamischen Staats im Irak und der Levante“ (ISIL) erschüttert einmal mehr ein Produkt des auch von Berlin energisch befeuerten Syrien-Krieges den Mittleren Osten. [lesen]

Amerikas verdeckte erneute Invasion in den Irak

20. Juni 2014

von Tony Cartalucci übersetzt von Brigitte Queck ISIS benutzt brand-neue Toyatas, die gleichen Autos die von der NATO-bewaffnete Terroristen schon überall von Libyen bis Syrien benutzten und nun auch im Irak. Diese Staats-gesponserten regionalen Söldner [lesen]

KenFM: Kurze Zeit? Gedächtnis!

18. Juni 2014

Im Irak ist aktuell die Hölle los! Was ist an dieser Feststellung falsch? Das Wort „aktuell“. Im Irak ist die Hölle los, seit wir uns erinnern können. Woran wir uns nicht erinnern wollen ist, dass der [lesen]

Beduinen von Al Arakib und Petition

17. Juni 2014

Erschütternde Berichte und eine Petition zum unterzeichen. Ich kontte  Yehudit Keshet, vom Machsom Watch persönlich erleben,zusammen mit der Übersetzerin des Buches „Checkpoint Watch“und engagierten Friedensaktivistin von den „Frauen Wege Nahost“, Ulrike Vestring. ich empfehle dieses [lesen]

1 43 44 45 46