Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Ode an die Freiheit! Von Evelyn Hecht-Galinski

22. November 2017

Kommentar vom Hochblauen von Evelyn Hecht-Galinski   Ode an die Freiheit! Es war ein musikalisches Denkmal für den Mauerfall. Der Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989, Deutschlands historischer Augenblick bewegte Bernstein tief. So [lesen]

Es gibt NICHTS zu feiern! Von Evelyn Hecht-Galinski

8. November 2017

Kommentar vom Hochblauen von Evelyn Hecht-Galinski 8.November 2017 Es gibt NICHTS zu feiern!   Wenn am 9. November zum 78.mal an die Kristallnacht erinnert wird und deutsche Politiker zusammen mit jüdischen Funktionären die immer wiederkehrenden Phrasen [lesen]

Philosemitische Überzeugungstäter!

1. November 2017

  Im Augenblick, da der „Jüdische Staat“ medial immer weniger Aufmerksamkeit in Deutschland findet, weil sich die Aufmerksamkeit auf die Türkei, Russland und die USA, und nicht zu vergessen „Judenhass‘, konzentriert, kann sich das Netanjahu-Regime vollkommen [lesen]

Befreien wir uns aus dem Würgegriff der Israel-Lobby!

25. Oktober 2017

Wie tief die Verstrickung deutscher Politik und ihrer Vertreter in die Unterstützung der illegalen jüdischen Besatzung ist, zeigt sich immer erschreckender. Gerade wurde von der „christlich-zionistischen“ Kanzlerin Merkel persönlich ein zwei Milliarden Euro U-Boot-Deal genehmigt, an dem [lesen]

Der „Jüdische Staat“ – ein Symbol des Grauens!

18. Oktober 2017

So weit sind wir schon gekommen, dass kritiklos hingenommen wird, wenn das Netanjahu-Regime souveräne Staaten wie Syrien oder Libanon bombardiert.  Am 16. Oktober war es wieder soweit; israelische Kampfjets “ mit dem Davidstern“, das Symbol [lesen]

Die Säulen des Islam-Hasses!

11. Oktober 2017

Haben jüdische „Dachverbände“ noch alle Tassen im Schrank, wenn sie schreiben, wie es im Hofblatt der Israel-Freunde, der „Springernden“ Welt vom 7.10.2017, zu lesen war: „Juden können nicht mit Rechtspopulisten zusammenarbeiten“. Glauben der Präsident des [lesen]

Im Tiefpunkt der medialen Berichterstattung

4. Oktober 2017

  In der Tat, deutsche Medien haben eine „besondere“ Verantwortung, sich endlich vom Druck durch die Israel-Lobby zu befreien, also über die ethnische Säuberung Palästinas so zu berichten, wie es von sauberen Journalismus erwartet wird. [lesen]

Nach der Verlogenheit im Wahlkampf, möge die Stunde der Wahrheit kommen!

27. September 2017

Nach diesem Wahlkampf, der Rechtspopulisten und rassistischen Wahlkämpfer, unterstützt durch Wahlhelfer aller Parteien, sowie gewisser jüdischer Funktionäre, die den muslimischen Flüchtlingen, Verbänden und Moscheegemeinden zum Teil  pauschalierend Antisemitismus vorwarfen, sowie das Fehlen westlicher Wertevorstellungen hatte [lesen]

Das systematische Anschleimen an die Israel-Lobby!

20. September 2017

Nachdem wir uns jetzt im Endspurt eines der langweiligsten und schmutzigsten Wahlkämpfe befinden, angefeuert von islamfeindlichen „völkischen Gauleiter/innen“, kopiert von zahlreichen Wahlkämpfern anderer Parteien, sollten wir alle nachdenken über Deutschland. Ja, Muslime und der Islam [lesen]

1 2 3 25