Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Palästinenser bald Opfer von Netanjahus Ermächtigungsgesetz?

10. Dezember 2014

Die aggressive „Politik“ von Netanjahu wird weiterhin Opfer in der palästinensischen Zivilbevölkerung fordern, die im größten Freiluftkonzentrationslager der Welt, dem GAZA Streifen, der israelischen Armee ausgeliefert sind. Das geplante Nationalgesetz des israelischen Staates wird eine [lesen]

Heim ins „Jüdische Reich“!

3. Dezember 2014

Die Aufregung über das neue, von Ministerpräsident Netanjahu und geistigen Freunden angestrebte „jüdische Nationalgesetz“ ist groß. Aber was ändert sich dadurch de facto für die nicht jüdischen, speziell die palästinensischen Bürger im „Jüdischen Staat“ überhaupt? [lesen]

Wer andern in die Suppe spuckt

2. Dezember 2014

… der schreibt heutzutage bei der Süddeutschen und heisst passenderweise Constance von Bullion. Der Name ließe eine gute Kinderstube vermuten, wenn da nicht dieser übel angerührte Eintopf zustande gekommen wäre mit lauter unappetitlichen Zutaten: Die [lesen]

Die einseitige „Staatsräson“-Kanzlerin

26. November 2014

Kanzlerin Merkels „tiefe Verbundenheit“ zum „Jüdischen Staat“ ist hinlänglich bekannt! (1) Sie führte den Begriff der deutschen „Staatsräson“ für Israels Sicherheit als „Teil meines Landes“ als „Order von Mutti“ ein, als sie am 18. März [lesen]

Kölner Klagemauer und der Staatsschutz

25. November 2014

Gestern war Walter Herrmann beim Kölner Staatsschutz zu einer Vernehmung vorgeladen. Er wurde u a. wegen Gewaltverherrlichung von Bildern an der Kölner Klagemauer angezeigt. Ihm wurde nicht mitgeteilt, von wem er angezeigt wurde, angeblich von mehreren [lesen]

Die Speerspitze der „unappetitlichen Gesellen“

19. November 2014

Vergangenen Donnerstag fand im deutschen Bundestag auf Antrag der Linken, eine Sitzung  „Einstieg in den Ausstieg – Sanktionen gegen Russland aufheben!“ statt. (1) RednerInnen aller Parteien tauschten sich ergiebig aus, natürlich – außer den Antragstellern [lesen]

Die Vermessenen der Medienwelt

5. November 2014

Die Vermessenheit gewisser Journalisten und deren Medienberichterstattung wird immer unerträglicher. Weiter unten ein paar Beispiele. Beginnen möchte ich aber aus gegeben Anlass mit der unendlichen Gauck-Geschichte. Dieser „Pseudo-Bürgerrechtler“, Pastor und Bundespräsident hat sich einen Affront [lesen]

Wer die Welt destabilisiert

29. Oktober 2014

Am 25. Oktober war ich in Karlsruhe auf einer sogenannten Mahnwache, meine Rede dort finden Sie in dieser Ausgabe liebe Leser. Dort waren einige hundert engagierte Bürger versammelt um zu demonstrieren für – ja für [lesen]

1 22 23 24 25 26 30