Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Rassismus in den USA: Das Ende der Farbenblindheit von Franziska Meister

Rassismus in den USA: Das Ende der Farbenblindheit

Franziska Meister / 20. Jul 2016 – US-Rassismus: Schwarzer tötet weisse Polizisten – grosse Aufruhr. Polizisten erschiessen unbewaffnete Schwarze – meist straffrei. Tatort: Dallas. Hier wurde John F. Kennedy am 22. November 1963 mit mehreren Schüssen getötet. „The chickens have come home to roost“, kommentierte der radikale schwarze Bürgerrechtler Malcolm X damals – böse Taten fallen auf den Übeltäter zurück.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: