Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Das führt an die Schwelle des dritten Weltkriegs Analyse von Prof Günter Meyer

Ich danke Prof. Günter Meyer für diese grandiose Analyse.

«Das führt an die Schwelle des dritten Weltkriegs»

Welche Aussenpolitik würde Hillary Clinton als US-Präsidentin verfolgen? Antworten liefert ein Strategiepapier eines Thinktanks. Experte Günter Meyer hat es analysiert.

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/das-fuehrt-an-die-schwelle-des-dritten-weltkriegs/story/30530545

 

 

2 Kommentare zu Das führt an die Schwelle des dritten Weltkriegs Analyse von Prof Günter Meyer

  1. Schade, dass Assad auch in dieser Zeitung als Diktator bezeichnet wird. Immerhin ist er genauso legitimer Präsident Syriens, wie Obama der der USA oder Nethanjahu der Präsident des Zionisten-Gebildes, das sich ‚Israel‘ nennt.

  2. ES STINKT ZUM HIMMEL !


    ARD, Monitor, äussert sich plötzlich etwas kritischer und objektiver als bisher über Hillary Clinton
    http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Falkin-im-Wei%C3%9Fen-Haus-Die-aggressive-Au/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=38448308

    Der schweiz. Tages-Anzeiger (liiert mit SZ), ein notorisches Kriegs- und Muslimhetzblatt veröffentlicht plötzlich ein clintonkritisches Interview (Bisher extrem einseitig proclinten und antitrump eingestellt)
    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/das-fuehrt-an-die-schwelle-des-dritten-weltkriegs/story/30530545

    Schweizer Fernsehen SFR (liiert mit ARD und Springer):
    Scheinheilig wird mit nachstehendem, äusserst widerlichen, Interview mit den längst als Propagandalügen entlarvten Fragen (sie sind für den Zuschauer gedacht, nicht für Assad – versteht sich -) an Assad vorgetäuscht, man spreche auch mit dem Feind Assad. Man sei neutral.
    https://www.youtube.com/watch?v=b_zMWv804l0

    Bei diesen 3 Fällen wird es nicht bleiben. Weitere solche scheinbare Gesinnungswandel werden folgen.

    Notorische Kriegstreiber (Kriegsverbrecher) und Mislimhetzer mutieren nicht über Nach zu objektiven, differenzierten, investigativen, recherchierenden Journalisten.
    Die Propagandisten und Demagogen haben lediglich ihre Methoden und Tricks geändert! Methoden auch zur Trennung der Friedfertigen (Teile und herrsche!).
    Bitte seid achtsam!

    Es bleibt an uns herauszufinden was mit diesen, wie auf Kommando, plötzlichen, orchestrierten „Gesinnungswandel“ bezweckt wird. Es handelt sich ganz offensichtlich um Irreführungen, Täuschungen und Finten. Ein garantiert schmutziges, bösartiges Spiel mit der Bevölkerung!

    Eine sehr schmerzhafte Wirklichkeit: Wir haben es, wie wir wissen, bei den Medien mit skrupellosen Verbrechern zu tun die bedenkenlos über Leichen gehen.

    Daran könne wir sie erkennen:
    Darauf, dass diese schleimigen Heuchler (man beachte den Interviewer des Schweizer Fernsehens) die Verbrechen Israels richtig, mit Fakten und Hintergrundinformationen, aufdecken, können wir lange warten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: