Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Der Schattenkrieg von Ronen Bergman

Dieses Buch von Ronen Bergman ist interessant, lässt aber viele Fragen offen. immerhin verständigte sich der Autor mit der israelischen Militärzensur (!), die vieles strich! Außerdem wird der Autor auch auf der Münchner Sicherheitskonferenz sein…

Auch seine Biografie sagt viel über den Autor aus……

Zum Autor:

Ronen Bergman, geboren 1972, ist Chefkorrespondent für Militär- und Geheimdienstthemen bei der israelischen Tageszeitung Yediot Acharonot. Nach Abschluss seines Jurastudiums an der Universität Haifa arbeitete er zunächst für den israelischen Generalstaatsanwalt und promovierte dann an der Universität Cambridge mit einer Arbeit über den Mossad. Bergman ist einer der führenden Experten für Sicherheitsfragen und Geheimdienste im Nahen Osten, seine Analysen werden u.a. in der New York Times, im SPIEGEL und in der Zeit veröffentlicht. Er ist Autor mehrerer Bücher, für seine publizistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem B’nai B’rith’s International Press Award und mit dem Sokolow-Preis, Israels wichtigstem Preis für Journalisten.

Evelyn Hecht-Galinski

https://www.randomhouse.de/Buch/Der-Schattenkrieg/Ronen-Bergman/DVA-Sachbuch/e393993.rhd

Presseinformation München, 12. Februar 2018

 

Israelischer Geheimdienstexperte Ronen Bergman stellt sein Buch

„Der Schattenkrieg. Israel und die geheimen Tötungskommandos des Mossad“ am 18. Februar 11 Uhr im Literaturhaus München vor

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

Mordanschläge, die dem israelischen Geheimdienst Mossad zugeschrieben werden, erregen immer wieder weltweit Aufsehen. Der israelische Geheimdienstexperte Ronen Bergman erzählt zum ersten Mal die Geschichte der geheimen Tötungskommandos, die im Auftrag der israelischen Regierung seit der Staatsgründung 1948 gezielte Morde an meist arabischen Politikern, Militärs aber auch Wissenschaftlern unterschiedlicher Nationen ausführten. Ronen Bergman ist es gelungen, Verantwortliche und Beteiligte dieser Aktionen zum Sprechen zu bringen und Dokumente einzusehen, die der Staat Israel noch für Jahrzehnte unter Verschluss halten möchte.

In seinem Buch, für das er über acht Jahre recherchierte, beschreibt Bergman, wie die Tötungskommandos organisiert sind und wer die Entscheidung über den Einsatz fällt. Er beleuchtet die Hintergründe zahlreicher Anschläge, die auf das Konto dieser Kommandos gehen, darunter einige, die hier erstmals geschildert werden, und er zeigt eindrucksvoll, welchen Preis die israelische Gesellschaft und ihre Regierung für diese strategische Waffe im Nahostkonflikt bezahlen. Seit dem Zweiten Weltkrieg hat Israel mehr Menschen liquidieren las­sen als jedes andere Land der westlichen Welt, so der Autor.

 

 

 

 

Bitte weisen Sie Ihre Leser, Zuhörer bzw. Zuschauer auf folgende Veranstaltung hin:

 

Ronen Bergman im Gespräch mit Alfred Weinzierl (stellv. Chefredakteur DER SPIEGEL)

Literaturhaus München

Sonntag, 18. Februar 2018, 11 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz

Eintritt Frei

(Tickets unter Tel. 089-29 19 34-27 / Einlass nur mit Anmeldung!)

 

Pressestimmen:

 

»Ronen Bergmans Buch erzählt jetzt auf über 800 hochspannenden Seiten die Geschichte des israelischen Geheimdienstes. Er hat acht Jahre an dem Buch gearbeitet, tausende Dokumente gesichtet und Interviews mit Angehörigen des Mossad geführt. Eine beachtliche Leistung. Es gelingt ihm sogar, hinter die Fassaden des Mossad zu blicken. Herausgekommen ist das Porträt eines der umstrittensten und geheimsten Geheimdienste der Welt.«

ARD „titel, thesen, temperamente“ (21.01.2018)

 

»Kein Detail von Planung und Durchführung lässt der Journalist Bergman aus und beschreibt alles ungemein anschaulich und stilsicher«

NZZ am Sonntag (28.01.2018)

 

„Eine unglaubliche Geschichte. Ein Agentenkrimi, den man sich spannender nicht hätte ausdenken können. Neue Rechercheergebnisse von einem der mysteriösesten Kriminalfälle der Nachkriegszeit.“

Bayerisches Fernsehen, Polit-Magazin „Kontrovers“ (24.02.2018)

 

Derzeit steht Ronen Bergmans Buch in den USA und in Deutschland auf der Bestsellerliste!

 

Ronen Bergman ist im Vorfeld in München und steht für Interviews in englischer Sprache gerne zur Verfügung. Bitte melden Sie sich, wenn Sie den Kontakt zum Autor oder ein Rezensionsexemplar benötigen.

 

Zum Autor:

Ronen Bergman, geboren 1972, ist Chefkorrespondent für Militär- und Geheimdienstthemen bei der israelischen Tageszeitung Yediot Acharonot. Nach Abschluss seines Jurastudiums an der Universität Haifa arbeitete er zunächst für den israelischen Generalstaatsanwalt und promovierte dann an der Universität Cambridge mit einer Arbeit über den Mossad. Bergman ist einer der führenden Experten für Sicherheitsfragen und Geheimdienste im Nahen Osten, seine Analysen werden u.a. in der New York Times, im SPIEGEL und in der Zeit veröffentlicht. Er ist Autor mehrerer Bücher, für seine publizistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem B’nai B’rith’s International Press Award und mit dem Sokolow-Preis, Israels wichtigstem Preis für Journalisten.

 

Dieses Buch von Ronen Bergman ist interessant, lässt aber viele Fragen offen. immerhin verständigte sich der Autor mit der israelischen Militärzensur (!), die vieles strich! Außerdem wird der Autor auch auf der Münchner Sicherheitskonferenz sein…

Auch seine Biografie sagt viel über den Autor aus……

Zum Autor:

Ronen Bergman, geboren 1972, ist Chefkorrespondent für Militär- und Geheimdienstthemen bei der israelischen Tageszeitung Yediot Acharonot. Nach Abschluss seines Jurastudiums an der Universität Haifa arbeitete er zunächst für den israelischen Generalstaatsanwalt und promovierte dann an der Universität Cambridge mit einer Arbeit über den Mossad. Bergman ist einer der führenden Experten für Sicherheitsfragen und Geheimdienste im Nahen Osten, seine Analysen werden u.a. in der New York Times, im SPIEGEL und in der Zeit veröffentlicht. Er ist Autor mehrerer Bücher, für seine publizistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem B’nai B’rith’s International Press Award und mit dem Sokolow-Preis, Israels wichtigstem Preis für Journalisten.

Evelyn Hecht-Galinski

https://www.randomhouse.de/Buch/Der-Schattenkrieg/Ronen-Bergman/DVA-Sachbuch/e393993.rhd

Presseinformation München, 12. Februar 2018

 

Israelischer Geheimdienstexperte Ronen Bergman stellt sein Buch

„Der Schattenkrieg. Israel und die geheimen Tötungskommandos des Mossad“ am 18. Februar 11 Uhr im Literaturhaus München vor

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

Mordanschläge, die dem israelischen Geheimdienst Mossad zugeschrieben werden, erregen immer wieder weltweit Aufsehen. Der israelische Geheimdienstexperte Ronen Bergman erzählt zum ersten Mal die Geschichte der geheimen Tötungskommandos, die im Auftrag der israelischen Regierung seit der Staatsgründung 1948 gezielte Morde an meist arabischen Politikern, Militärs aber auch Wissenschaftlern unterschiedlicher Nationen ausführten. Ronen Bergman ist es gelungen, Verantwortliche und Beteiligte dieser Aktionen zum Sprechen zu bringen und Dokumente einzusehen, die der Staat Israel noch für Jahrzehnte unter Verschluss halten möchte.

In seinem Buch, für das er über acht Jahre recherchierte, beschreibt Bergman, wie die Tötungskommandos organisiert sind und wer die Entscheidung über den Einsatz fällt. Er beleuchtet die Hintergründe zahlreicher Anschläge, die auf das Konto dieser Kommandos gehen, darunter einige, die hier erstmals geschildert werden, und er zeigt eindrucksvoll, welchen Preis die israelische Gesellschaft und ihre Regierung für diese strategische Waffe im Nahostkonflikt bezahlen. Seit dem Zweiten Weltkrieg hat Israel mehr Menschen liquidieren las­sen als jedes andere Land der westlichen Welt, so der Autor.

 

 

 

 

Bitte weisen Sie Ihre Leser, Zuhörer bzw. Zuschauer auf folgende Veranstaltung hin:

 

Ronen Bergman im Gespräch mit Alfred Weinzierl (stellv. Chefredakteur DER SPIEGEL)

Literaturhaus München

Sonntag, 18. Februar 2018, 11 Uhr

Eine Veranstaltung im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz

Eintritt Frei

(Tickets unter Tel. 089-29 19 34-27 / Einlass nur mit Anmeldung!)

 

Pressestimmen:

 

»Ronen Bergmans Buch erzählt jetzt auf über 800 hochspannenden Seiten die Geschichte des israelischen Geheimdienstes. Er hat acht Jahre an dem Buch gearbeitet, tausende Dokumente gesichtet und Interviews mit Angehörigen des Mossad geführt. Eine beachtliche Leistung. Es gelingt ihm sogar, hinter die Fassaden des Mossad zu blicken. Herausgekommen ist das Porträt eines der umstrittensten und geheimsten Geheimdienste der Welt.«

ARD „titel, thesen, temperamente“ (21.01.2018)

 

»Kein Detail von Planung und Durchführung lässt der Journalist Bergman aus und beschreibt alles ungemein anschaulich und stilsicher«

NZZ am Sonntag (28.01.2018)

 

„Eine unglaubliche Geschichte. Ein Agentenkrimi, den man sich spannender nicht hätte ausdenken können. Neue Rechercheergebnisse von einem der mysteriösesten Kriminalfälle der Nachkriegszeit.“

Bayerisches Fernsehen, Polit-Magazin „Kontrovers“ (24.02.2018)

 

Derzeit steht Ronen Bergmans Buch in den USA und in Deutschland auf der Bestsellerliste!

 

Ronen Bergman ist im Vorfeld in München und steht für Interviews in englischer Sprache gerne zur Verfügung. Bitte melden Sie sich, wenn Sie den Kontakt zum Autor oder ein Rezensionsexemplar benötigen.

 

Zum Autor:

Ronen Bergman, geboren 1972, ist Chefkorrespondent für Militär- und Geheimdienstthemen bei der israelischen Tageszeitung Yediot Acharonot. Nach Abschluss seines Jurastudiums an der Universität Haifa arbeitete er zunächst für den israelischen Generalstaatsanwalt und promovierte dann an der Universität Cambridge mit einer Arbeit über den Mossad. Bergman ist einer der führenden Experten für Sicherheitsfragen und Geheimdienste im Nahen Osten, seine Analysen werden u.a. in der New York Times, im SPIEGEL und in der Zeit veröffentlicht. Er ist Autor mehrerer Bücher, für seine publizistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem B’nai B’rith’s International Press Award und mit dem Sokolow-Preis, Israels wichtigstem Preis für Journalisten.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: