Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Die Demokratie des George Soros von Paul Schreyer

Dank an die Nachdenkseiten

NachDenkSeiten – Die kritische Website > Die Demokratie des George Soros

Titel: Die Demokratie des George Soros Der Multimilliardär George Soros ist ein ebenso schillerndes wie widersprüchliches Phänomen: zum einen der Börsenspekulant, der sein Geld auch damit verdient, im großen Stil auf den Niedergang von Währungen und Volkswirtschaften zu wetten, zum anderen der freigiebige Spender, Intellektuelle und politische Aktivist, der nach eigenen Worten die Demokratie fördern und Menschen in aller Welt zu mehr Freiheit in einer „offenen Gesellschaft“ verhelfen will.

1 Kommentar zu Die Demokratie des George Soros von Paul Schreyer

  1. Danke Herr Schreyer.
    Wenn ich Ihre Überlegungen mit Darlegungen der HIRNFORSCHUNG kombiniere, dann ist heute vieles fast zwangsläufig wie es ist.

    Der Westen fütterte sein Hirn mit fanatischen Studien auf der von Ihnen gleichzeitig unter Druck gesetzten Ostseite und der Osten machte es genauso umgekehrt (Kalter Krieg).
    Nur war der verteufelte Osten noch ein Besserstellungs Möglichkeit für den Westen und verhinderte oder kaschierte diktatorisch ebenso zu agieren.
    Im Ergebnis sind die ausgegebenen Kombinationen eben die der Gegenseite.

    Deshalb so kombiniert mein Hirn gibt Herrn Soros Hirn zwangsläufig genau das Gegenteil des Ur – Vorhabens aus.
    Die Kriegs – Amerikaner haben ja auch intensivst und – mit Bewunderung – die Faschisten studiert. Nun gibt das Hirn eben diese Denke aus.

    Und – sie, die Kriegs US halten das nicht für überdenkenswert und so lassen sie es raus wie eine Verseuchung von großen Teilen der Welt.

    Denn das einzige was wir bewußt machen ist, das wir es raus lassen – aussprechen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: