Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Die Entkultivierung des Bürgertums von Andreas Speit Orell Füssli Verlag

Die Entkultivierung des Bürgertums von Andreas Speit, ist eine kurze Darstellung deutscher, trauriger „rechter“ Wirklichkeit. Dem Autor ist es gelungen, in einem kleinen Büchlein, die ganze Brutalität der schwindenden Demokratie darzustellen. Gerade in Zeiten von NSU Morden, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit und einer NPD Demo, die Journalisten an den Pranger stellen wollte und von Rechten und Verfassungsfeinden organisiert wurde, kann man kann gar nicht oft genug über diese braunen Umtriebe und ihre Folgen schreiben. Ein Buch zur rechten Zeit, aus dem Orell Füssli Verlag.

Evelyn Hecht-Galinski

 

DETAIL Sachbuch – Orell Füssli Verlag

Sie kommen nicht aus dem Nichts. Und sie sind auch keine Nobodys. Sie sind unsere Nachbarn und uns Nahestehende. Die vermeintlichen Wutbürger sind unter uns – und manchmal sind es auch wir selbst. Die neuen Rechten leben in der Mitte der Gesellschaft. Vom gesellschaftlichen Rand kamen die extrem Rechten selten.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: