Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Die Profiteure des Terrors von Markus Bickel Erschienen im Westendverlag

Deutsche Rüstungsexporte in die islamische Welt: Die Profiteure des Terrors – Qantara.de

Im Jahr 2011 fegte eine Welle von Protesten die Diktatoren in Tunesien und Ägypten aus ihren Ämtern. In den Hauptstädten des Westens gab es einen kurzen Moment des Erschreckens darüber, wie fragil die für stabil gehaltenen Regime waren. Sollte man in Zukunft wohl besser die Kräfte aus der Zivilgesellschaft stärken statt der Autokraten, die für Friedhofsruhe sorgen?

Dieses Buch beschreibt detailliert wie die Profiteure der Rüstungsindustrie volle  Auftragsbücher  für die deutsche Rüstungsindustrie beschaffen. wie Deutschland an Kriegen verdient und arabische Diktaturen stärkt. Allerdings vermisse ich beim Autor einen Bezug zu den Rüstungsgeschäften und Geschenken, die den  „Jüdischen Staat“ betreffen. War Markus Bickel dieses Thema zu heiß. Schade eine verpasste Chance.

Markus Bickel – Die Profiteure des Terrors – Ein Buch vom Westend Verlag

US-Präsident Donald Trump fordert gerade von den NATO-Partnern eine massive Erhöhung ihrer Militärausgaben. Denn nach Al Qaida heißt der neue Feind nun „Islamischer Staat“. Doch Luftschläge im Irak und Syrien sowie Waffenlieferungen an strategische Partner wie Saudi-Arabien haben bislang kaum dazu beigetragen, die mörderische Islamistenarmee an den Wurzeln zu bekämpfen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: