• Kommentar vom Hochblauen

    Die Grenze ist überschritten Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen   Die Grenze ist überschritten   Von Evelyn Hecht-Galinski   Angesichts der Tatsache, dass dank Israels Propagandafeldzug Kritik auf ganzer Linie zum Schweigen gebracht wurde, kritische Juden speziell als Antisemiten oder „selbsthassende [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Von Evelyn Hecht-Galinski

        Kommentar vom Hochblauen für TRTdeutsch Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Nur in Deutschland scheint es möglich, dass sich die gesamte Medienlandschaft inklusive öffentlich-rechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten wie es scheint gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski Wie ist es möglich, dass sich die gesamte deutsche Medienlandschaft, inklusive den Öffentlich-Rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie es scheint, gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2020   Kommentar vom Hochblauen Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski Es ist diese Missachtung aller palästinensischen Rechte, die so wütend und fassungslos macht. Während wir hier durch die Corona-Pandemie [lesen]

2 Kommentare zu Droht uns der totale Krieg?

  1. Die Frage, Zitat: “Droht uns der totale Krieg?” (Zitat Ende) muss eindeutig mit Ja beantwortet werden. Hintergrund der von Trump angekündigten neuen kriegerischen Maßnahmen ist in erster Linie dessen Aussage, auch die für die islamische Republik und deren Kultur sowie Religion wichtigen heiligen Stätten ins Visier zu nehmen. Dazu zählen u.a. die Kaaba und Moschee Masjudul Haram in Mekka, die Moschee mit dem Grab Mohammends in Medina sowie die Al-Akza-Moschee und Felsendom in Jerusalem. Beängstigend ist auch, das sich Trump um wiederholten Male vor messianischen Christen hat feieren lassen und diese Gott dafür gedankt haben, das dieser ihnen Trump gesandt hat. Trump spielt mit Unterstützung der Medien und der messianischen Christen – natürlich auch in Deutschland – und des jüdischen Staates mit dem Feuer und die Welt schliddert in einen globalen Krieg. Nur scheint das hier in unserem Lande kaum jemanden zu interessieren, die Friedensbewegung hält still und die Medien sind z.g.T auf Trumps Linie.

  2. Der kurze Film war sehr gut und anschaulich und hat das Problem USA, Deutschland und NATO auf den Punkt gebracht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: