Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Einspruch: Pegida, Flüchtlinge, Bundeszentrale polit. Bildung

Ich halte es für einen Skandal, dass ausgerechnet die Bundeszentrale für politische Bildung in Sachsen ihre Räume für die Pegida Pressekonferenz zur Verfügung gestellt hat!

Also einen Staatliche Behörde erneut politisch fatale Fehler begeht, die der Demokratie wenig zuträglich sind!

http://www.tagesspiegel.de/politik/pegida-und-die-versammlungsfreiheit-merkel-an-jedem-ort-soll-demonstriert-werden-koennen/11247496.html

Hierzu ein sehr aufschlussreiches Interview von heute im DLF mit Ali Moradi vom Sächsischen Flüchtlingsrat.

„Die Atmosphäre ist vergiftet“!

http://www.deutschlandfunk.de/dresdner-fluechtlinge-die-atmosphaere-ist-vergiftet.694.de.html?dram:article_id=309155

Es ist ein Skandal wie eine kleine Gruppe von „Unterbelichteten“ medial und politisch Aufmerksamkeit bekommt, die sie überhaupt nicht verdient!

Schon einmal griff ich diesen „Staatlichen Verein“ BpB an, als sie das Broder Buch verteilte!

http://www.linkezeitung.net/index.php?option=com_content&view=article&id=9391:der-staat-und-die-lobby-mit-der-gespaltenen-zunge&catid=104&Itemid=129

aber dieses Tagebuch sollte in allen Schulen und Bildungsstätten von der BpB kostenlos verteilt werden!


Dieses Buch sollte in allen Schulen von der Bundeszntrale für politische Bildung in deutschen Schulen und Volkshochschulen verteilt werden!

http://www.fr-online.de/literatur/guantanamo-wie-er-sich-freut–die-sonne-zu-sehen,1472266,29609136.html

Auch Izzedin Musa schrieb schon einmal in der NRhZ 2012 einen bemerkenswerten Artikel über die Rolle der Bundeszentrale für politische Bildung und ihrem mehr als umstrittenen Präsidenten Thomas  Krüger!

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=18535

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: