Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

In Erinnerung an Walter Herrmann und die Kölner Klagemauer

Auf meinen Wunsch hin, wurde heute zu Ehren von Walter Herrmann und der Kölner Klagemauer, auf SWR2 Klassik Wünsche das wunderbare Lied  „mein sehnen, mein wähnen“ aus der Oper, „Die tote Stadt“ von Erich Korngold gespielt. Gesungen vom besten Bariton der Welt, Thomas Hampson. Ich danke der zuständigen Redaktion und der Redakteurin Ines Pasz ganz besonders, für diese zweite Wunscherfüllung, nach einem Todesfall. Vor 2 Wochen wurde in Andenken an meine  zuerst verstorbene Freundin, Hedy Epstein, ein Mahler Lied auch gesungen von Thomas Hampson gesendet..
Unbedingt diesen beigefügten Link der Sendung anhören.

Rückschau und Nachhören | Treffpunkt Klassik | SWR2

Am Mikrofon: Ulla Zierau Toivo Kuula: Scherzo F-Dur Pihtipudas Kvintetti Toivo Kuula: Prayer Tapiola Chamber Choir Leitung: Hannu Norjanen Jean Sibelius: Violinkonzert d-Moll, op. 47 Baiba Skride (Violine) Philharmonisches Orchester Tampere Leitung: Santtu-Matias Rouvali Jean Sibelius: Finlandia. Hymne in der Bearbeitung für sechsstimmigen gemischten Chor SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed Edvard Grieg: Sonate für Klavier e-Moll, op.

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=22907




1 Kommentar zu In Erinnerung an Walter Herrmann und die Kölner Klagemauer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: