Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Israeli Captain: „I will make you all disabled“. By Nora-Barrows-Friedman

Blanker Hass des jüdischen Militärs! Der Captain der „jüdischen Verteidigungsarmee“ will alle Palästinenser, zumal noch in einem Flüchtlingslager Dheisheh, zu Behinderten machen!

sofortiger Abbruch aller Beziehungen zu diesem Besatzerstaat wäre die richtige Entscheidung!

Israeli captain: „I will make you all disabled“

The Israeli army invaded the Dheisheh refugee camp near the occupied West Bank city of Bethlehem early Friday morning last week. Soldiers shot the legs of two youths among those confronting the raiding army.

In Deheishe wird den Palästinensern Behinderung angedroht – 2 palästinensische Jugendliche wurden bei Zusammenstößen im Deheishe-Flüchtlingslager am frühen Freitagmorgen bei scharfem Schießen verletzt. Jeden Freitagmorgen wird Deheishe von israelischen Soldaten überfallen. Der Kommandeur wiederholte eine Drohung: er würde jeden Jugendlichen zu einem Behinderten machen.

Lokale Quellen sagten, dass die beiden bei den Zusammenstößen am Bein verletzt wurden. Quellen fügten noch hinzu, dass die israelischen Soldaten die Wohnung von (dem im Gefängnis sitzenden)Muhammad al-Seifi überfielen und durchsucht haben, sie schlossen seine Mutter und Schwester in einen Raum ein, um Muhammads jüngeren Bruder Naba dahin zu bringen, dass er sich selbst bei der israelischen Behörde meldet.

IDF-Soldaten sprengten auch die Tür des IBDEA–Kulturzentrum, das nah am Eingang zum Flüchtlingslager liegt und besetzten das Dach des Gebäudes, von wo israelische Scharfschützen scharf auf Jugendliche schossen, auch mit Tränengaskanistern.

Gewalttätige Zusammenstöße sind in Deheishe nichts Besonderes. Zu fast jeder Zeit muss damit gerechnet werden, obwohl es in Zone A liegt und so seit den Oslo-Abkommen zur Palästinensischen Behörde gehört. Die Zusammenstöße kommen nach den Berichten von Badil, einem Zentrum für Wohn- und Flüchtlings-Rechte. Ein israelischer Armee-Kommandeur ( bekannt unter dem Namen Captain Nidal )machte wiederholt Drohungen während der Überfälle oder bei Verhören, dass er alle Jugendlichen in Deheishe zu Behinderten machen würde.

Lokale Jugendliche aus Deheishe sagten zu BADIL, dass Captain Nidal Erklärungen abgegeben hat wie diese:, „Ich werde euch alle zu Behinderten machen, dass ihr alle mit Stöcken gehen oder in Rollstühlen sitzen müsst.“ Nach BADIL, das in Bethlehem seinen Sitz hat, sind 30 Palästinenser seit Anfang dieses Jahres im Lager mit scharfer Munition angeschossen worden, die Mehrheit in die Beine und Knie: Allein seit Ende Juli und Mitte August 18 Jugendliche zwischen 14 und 27 .

Die Drohungen zeigen, dass diese Aktionen nicht zufällig sind, sondern eine systematische Aktion der israelischen Militärpolitik ist, um so den Widerstand gegen die Unterdrückung zu unterbinden und so die Palästinenser zu terrorisieren, damit sie permanent verletzt und physisch und seelisch beschädigt sind.

Diese Politik der Verletzungen wird in allen Flüchtlingslager praktiziert…… BADILS Sammlung von Zeugenaussagen kam, als letzter Bericht inmitten von Jahren, von denen es viele dokumentierte Fälle von Misshandlungen und Missbrauch palästinensischer Kinder in den besetzten Gebieten einschließlich Ostjerusalem gibt.

Diese schweren Brüche des Internationalen Gesetzes lösen die Verpflichtungen einer dritten Partei anderer Agenturen aus, diesem Klima der Straflosigkeit ein Ende zu setzen, unter dem die israelischen Kräfte und seine Offiziellen operieren……
Übersetzt von Ellen Rohlfs Quelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: