Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Kampfbegriff Querfront

mit Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann,

Redakteure der Arbeiterfotografie und der Quartalsschrift DAS KROKODIL

Eintritt frei – Spenden erwünscht Brauhaus Südstern, Hasenheide 69, 10967 Berlin-Kreuzberg

100 Meter Fußweg von der U7 Station Südstern Richtung Hermannplatz (Achtung: Nicht S-Bahn Südkreuz!)

Tischbestellung 030-69001624

Eintritt frei – Spenden erwünscht

Was soll eine Debatte um den Begriff Querfront? Ist es an der Zeit, in dieser Sache die Weimarer Republik unter die Lupe zu nehmen? Nicht in erster Linie! Vielmehr geht es um aktuelle imperialistische Strategien, die es darauf anlegen, mit solchen Begriffen das Entstehen einer kraftvollen antiimperialistischen Linken und Friedensbewegung zu unterminieren. Es gibt noch mehr Begriffe und Methoden, die das herrschende Kapital zum Zweck der Desorientierung in seinem Arsenal hat. Einen Blick in die ideologischen Waffenkammern des Imperialismus zu werfen und sich dagegen zu wappnen, darum geht es.

arbeiterfotografie.com
das-krokodil.com
drseltsam.net

Hier einige Artikel zum Thema:

Gemeinsam Imperialismus und Krieg überwinden
Bundesweite Friedensmahnwache am 19. Juli 2014 in Berlin

Super! Eine Super-Querfront ist entstanden
Zur Debatte um die „alte“ und „neue“ Friedensbewegung

FED – das absolute Tabu
Gedanken zur Frage, was thematisiert werden darf und was nicht

Teile und Herrsche
Zur Auseinandersetzung über die „alte“ und „neue“ Friedensbewegung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: