Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

1 Kommentar zu Keine Feierlichkeiten für die Balfour Deklaration!

  1. 2 Leute verabreden sich, einer anderen Person unter Gewaltanwendung Land und Haus zu rauben. Das ist nicht nur sittenwidrig, sondern ein bandenmäßiger Raubüberfall.
    Zum Glück fällt nicht nur mir auf, daß man sowas nicht macht.
    Danke für Ihr Engagement, Frau Hecht-Galinski.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: