Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Lückenpresse von Ulrich Teusch Erschienen im Westendverlag

Jeder Satz des Autors nachvollziehbar. Weglassen ist eine neue Methode um Nachrichten zu verfälschen, der Titel spricht für sich!

Ulrich Teusch – Lückenpresse – Westend Verlag GmbH

„Eine sehr akribische, kritische Publikation mit zahlreichen entlarvenden, für den Berufsstand peinlichen Belegen … Ein wichtiges, ein notwendiges Buch … es gehört als Pflichtlektüre in jeden Journalismusstudiengang und verdient eine große Verbreitung.“ Neues Deutschland, 4.10.2016 „Das Buch ist eine unpolemische, sprachlich brillante Analyse einer mit größter Skepsis zu betrachtenden Medienlandschaft.“

1 Kommentar zu Lückenpresse von Ulrich Teusch Erschienen im Westendverlag

  1. Ein dramatisches Beispiel des „Lückennarrativs“:
    „Ruanda: Die halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge! Zwanzig Jahre tolldreiste Desinformation!“ http://wipokuli.wordpress.com/2014/04/08/ruanda-eine-halbe-wahrheit-ist-eine-ganze-luge-zwanzig-jahre-tolldreiste-desinformation/
    &
    „Das „Post-Faktische Zeitalter“: wer bedient es?“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/12/13/das-post-faktische-zeitalter-wer-bedient-es/
    Erholsame Feiertage!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: