Muriel Asseburg Palästina und die Palästinenser Eine Geschichte von der Nakba bis zur Gegenwart C.H. Beck

Muriel Asseburg hat in ihrem neuen Buch “Palästina und die Palästinenser- Eine Geschichte von der Nakba bis zu Gegenwart ein wichtiges zeitgeschichtliches Dokument geschrieben, dass jedem Leser die Möglichkeit gibt einzutauchen in die Geschichte Palästinas, in all ihren Facetten. Ich empfehle es allen Lesern, die sich für Palästina interessieren. In acht Kapiteln, die gliedert sie die Themen von Staatsgründung bis in die Gegenwart, mit allen Konflikten und lässt so gut wie keine Frage offen. Unbedingt empfehlenswert.

Evelyn Hecht-Galinski

 

Abbildung von Asseburg, Muriel | Palästina und die Palästinenser | | 2021 | 6062 | beck-shop.de

Muriel Asseburg

Palästina und die Palästinenser

Eine Geschichte von der Nakba bis zur Gegenwart

 

Die Geschichte Palästinas und der Palästinenser ist von Krieg, Vertreibung, Verlust und Exil und von einem nunmehr fast hundertjährigen Befreiungskampf geprägt. Die bekannte Nahost-Expertin Muriel Asseburg erzählt die Geschichte des kleinen, zerstückelten Landes und eines Volkes ohne Staat von der Gründung Israels im Jahr 1948 bis heute und lässt dabei wichtige palästinensische Politiker, Künstler und Intellektuelle wie Jassir Arafat, Mahmud Darwisch, Edward Said oder Hanan Aschrawi lebendig werden. Ihre faktenreiche und zugleich einfühlsame Darstellung lässt uns Palästina und die Palästinenser mit anderen Augen sehen.
Die Staatsgründung Israels im Mai 1948 und der folgende Krieg wurden von den Arabern im britischen Mandatsgebiet Palästina als Nakba, als Katastrophe, empfunden, bei der Hunderttausende ihre Häuser, ihr Eigentum und ihre Heimat verloren. Muriel Asseburg erläutert Vorgeschichte und Hintergründe dieses Schlüsseljahres, erzählt die Geschichte der palästinensischen Nationalbewegung und ihrer wichtigsten Protagonisten, beschreibt Kriege, Aufstände und Friedensinitiativen, berichtet über die Erfahrungen der palästinensischen Selbstverwaltung und porträtiert wichtige Persönlichkeiten aus Politik und Kultur. Ihre faktenreiche und zugleich einfühlsame Darstellung lässt uns Palästina und die Palästinenser mit anderen Augen sehen.
https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/palaestinenser-der-albtraum-vom-eigenen-staat

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: