Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Pressefreiheit: Aber nur, wenn es ins Konzept passt!

… eine kleine Linksammlung zur angeblich bedrohten Pressefreiheit, die fast überall nur soweit zu bestehen scheint, wie man nicht im Geringsten in die Nähe des Verdachts auf den Verdacht des Antisemitismusverdacht gerät: So flog einer der Zeichner bei Charlie Hebdo raus, weil er es wagte Sarkozys Sohn zu kritisieren und sich nicht dafür zu entschuldigen:

… da hörte in Frankreich der Spaß auf: 

„Die Pressefreiheit ist in Gefahr“

Siné: „Satire muss ikonoklastisch sein“

 

So sieht „Meinungs und Pressefreiheit im „Jüdischen Besatzer Staat“ aus! 

Da kann man schon mal hinter Gittern landen:

Jailed by Israel for his cartoons, Mohammad Saba’aneh speaks out

LatuffDoublestandard

Die Attacken der jüdischen Inquisitoren

Meinungsfreiheit nur für genehme Karikaturen!

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/21165

http://www.badische-zeitung.de/karikaturen/umstrittene-karikatur-nicht-jede-kritik-ist-antisemitismus–60898246.html

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/antisemitismus-vorwurf-sueddeutsche-nennt-veroeffentlichung-fehler-a-909299.html

DLF Interview im DLF 2006 gegen den Zentralrat als Sprachrohr der israelischen Regierung!

http://www.deutschlandfunk.de/sprachrohr-der-israelischen-regierung.694.de.html?dram:article_id=63625

 

Diesen Artikel schrieb ich in der FAZ vom vom 26.09. 2008 gegen Arno Lustiger, den Vater!

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/hecht-galinski-antwortet-auf-lustiger-antisemitismus-ist-nicht-gleich-antizionismus-1692530.html

Schluss mit lustig!!!!!
Warum kritisiert sie nicht die „Judaisten“, die Frauen keine Hand geben und ihre Frauen in langen Röcken und mit Perücken herumlaufen lassen?

http://www.deutschlandfunk.de/islamismus-in-frankreich-antisemitisch-gewalttaetig.694.de.html?dram:article_id=308099

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: