Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Purim, dass jüdische „Gemetzel -Erinnerungsfest“ hat seit gestern Abend begonnen

Purim photo
Photo by zeevveez

Ich schrieb einen Artikel dazu, der leider nichts von seiner Aktualität verloren hat.

„Jedes Jahr das gleiche mörderische Verkleidungsspiel!“

Pünktlich zum Purim Fest, bei dem das „jüdische Volk“ die Tötung von 75.000 Persern vor fast 2400 Jahren feiert, das damit das blutige Buch Esther verherrlicht und damit an die Gewalttaten und die Unterdrückung gegen das palästinensische Volk von heute anknüpft, ein Angriff vom jüdischen Staat, gegen den Iran förmlich in der Luft liegt, überschreitet das israelische Regime die roten Linien immer offener und ungehemmter… nrhz 

Dazu auch noch ein interessanter Artikel von heute aus Haaretz, wo der iranische Außenminister dem US-Außenminister Kerry Geschichtsunterricht gab, wie Iran schon dreimal Juden vor dem Tod bewahrte! haaretz

Schöpft der „Jüdische Staat“ seine „genozidalen Ideen“ für die Palästinenser aus dem Buch Esther und dem Purim Fest?

Dazu der Artikel von Ran Hacohen gilad

Dazu auch noch ein sehr interessanter Artikel von Richard Edmonson
The Highway of Death – richardedmondson

mit einem Hinweis auf ein noch interssanteres Buch vonIisrael Shahak und Norton Medvinsky

Jewish Fundamentalism in Israel

2 Kommentare zu Purim, dass jüdische „Gemetzel -Erinnerungsfest“ hat seit gestern Abend begonnen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: