Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Rosa Luxemburg Von Ernst Piper, Blessing Verlag

Dem Historiker Ernst Piper ist es gelungen mit dieser Rosa Luxemburg Biografie eine Frau zu würdigen, die nicht nur die Vorkämpferin in der europäischen Arbeiterbewegung war sondern eine Ausnahmeerscheinung, in der Politik zu beschreiben, die bis heute ihresgleichen sucht. Piper beschreibt auf 832 Seiten und 2000 Anmerkungen ihr Leben und Wirken. diese Frau, Jüdin, Klassenkämpferin die am 15. Januar 1919 brutal ermordet wurde. Sie die sich immer mehr von der SPD entfernte,und immer den Aufbau der  internationalen proletarischen Revolution im Blick  hatte während die SPD 1914 sogar den deutschen Kriegskrediten zustimmte, alles unter dem Vorwand der „Sicherung des Friedens“, um so den „Rüstungswahnwitz“ zu Wasser und zu Lande zu legitimieren. Sie, die sich immer treu blieb bekommt in Ernst Pipers Biografie eine Würdigung, die ihr bis heute von der SPD verweigert wird. Was sich da für Parallelen zu heute aufzeigen! Ich schrieb darüber auch in meinem Kommentar vom 9.Januar. Ich möchte diese Biografie ganz besonders empfehlen, es lohnt sich dieses fesselnde  Buch zu kaufen und zu lesen. 

Evelyn Hecht-Galinski

https://www.randomhouse.de/Buch/Rosa-Luxemburg/Ernst-Piper/Blessing/e464912.rhd

Ernst Piper

Rosa Luxemburg

Ein Leben

HardcoverNEU
32,00 [D] inkl. MwSt.
€ 32,90 [A] | CHF 43,90 * (* empf. VK-Preis)

Rosa Luxemburg, 1871 im russischen Teil Polens geboren, gehörte vielen Minderheiten an. Sie kam aus einem jüdischen Elternhaus, perfektionierte erst während ihres Studiums in Zürich die deutsche Sprache, fand mithilfe einer Scheinehe in Deutschland ihre politische Heimat, war auf SPD-Parteitagen die einzige Frau mit einem Doktortitel und engagierte sich als rastlose Kämpferin für die europäische Arbeiterbewegung in nicht weniger als sieben verschiedenen sozialistischen Parteien.

Luxemburg war die bedeutendste marxistische Denkerin ihrer Zeit. Sie kämpfte für die Diktatur des Proletariats, aber zugleich gegen den autoritären Zentralismus Lenins, weshalb sie auch die Gründung der Kommunistischen Internationale ablehnte. Ihre Revolutionstheorie, ihr Freiheitsbegriff und ihr unbedingter Internationalismus ließen sie zur Ikone des weltweiten Protests der 1968er-Bewegung werden. Ihr berühmter Satz «Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden» wurde eine Parole der Bürgerrechtler in der untergehenden DDR. In ihrer Gedanken- und Ideenwelt ist vieles zu finden, was auch heute, in einer Zeit des wieder erwachenden Nationalismus, anregend und wichtig ist.

»Man kann Rosa Luxemburgs Biografie, wie Piper sie exzellent erzählt und dokumentiert, auch als ein entscheidendes Stück Geschichte der SPD lesen.«

Süddeutsche Zeitung (14. Januar 2019)

ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 832 Seiten, 15,0 x 22,7 cm, 42 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-89667-540-8
Erschienen am  26. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
https://www.deutschlandfunk.de/ernst-piper-rosa-luxemburg-ein-leben.1310.de.html?dram:article_id=438244
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_85082506/suendenfall-der-spd-wie-luxemburg-und-liebknecht-starben.html
https://www.sueddeutsche.de/politik/rosa-luxemburg-todestag-1.4286357
https://www.infosperber.ch/Artikel/FreiheitRecht/Der-zweite-Tod-der-Rosa-Luxemburg

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: