Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

„Tod den Arabern!“ – der neue inoffizielle Slogan der IDF

von CJ.Werleman Middle-East Eye

Ich hege keinen Zweifel in mir, dass die IDF die moralischste Armee der Welt ist,“ sagte der damalige israelische Ministerpräsident Ehud Barak in der Mitte von Israels Belagerung von Gaza 2008-09 – einer Luft und Boden -Invasion, die fast 1500 Palästinenser – die meisten von ihnen Zivilisten – das Leben kostete.

Jeder vom Kasino und Medienmagnaten Sheldon Adelson bis zum jüdisch-amerikanischen Strafverteidiger Alan Dershowitz hat die Behauptung in der Hoffnung wiederholt, dass wenn es oft genug gesagt wird, die Welt glauben wird, dass dies stimmt.

Der Ausdruck wird jetzt sogar von jenen benützt, die keine Verbindung, weder durch Ahnen noch spirituell, zu Israel haben. Offizier Kemp, der frühere Kommandeur aller britischen Militärkräfte in Afghanistan, behauptete auf der Höhe des Angriffes auf Gaza im letzten Sommer, dass „Israel die moralischste Armee hat, die in der Welt jemals bekannt war. „ Wie , jemals? Ich bin mir nicht sicher, aber wahrscheinlich ist es Ghandi, der ein Land befreite, ohne einen einzigen Schuss abzugeben ….

Dass „Israels Militär die moralischste Armee der Welt ist“, ist ein Ausdruck, der so oft von vielen pro-Israel-Propagandisten wiederholt wird, steht nun als inoffizieller Slogan für die IDF.

Es ist ein fragwürdiger, obskurer Slogan, der Israel tatsächlich die vernichtende Bodeninvasion und Luftangriffe Gazas im letzten Jahr unter falschen Vorwänden gab. Indem Hamas und Gaza mit dem Kidnapping und Mord der drei jungen Israelis in der Westbank in Verbindung brachte, ließ die IDF Bomben im Wert von $ 370 Mill auf einen der am dichtesten bewohnte Orte der Erde fallen .

Israels Bemühung, „den Rasen zu mähen“ oder wie andere es ausdrücken „Besatzungsmanagement“ resultiert im Tod von mehr als 2000 Palästinensern (und 10 000 Verletzten), die meisten von ihnen Zivilisten, mehr als 500 von ihnen waren Kinder. Beginnen wir nicht mit den weit verbreiteten und bestätigten Behauptungen, die IDF benütze palästinensische Zivilisten als „menschliche Schutzschilde“.

OK, beginnen wir: Das israelische Oberste Gericht fand, dass die IDF Palästinenser in den Jahren 2000 bis 2005 allein 1200 mal als menschliche Schutzschilde benützt hat.

Zurück zur Belagerung des Gazastreifens. Der Schaden von Gazas Infrastruktur und Wirtschaft war verheerend: Mehr als 400 Geschäfte wurden vernichtet; Israels Bombardements zerstörte 10 000 Wohnungen, 24 medizinische Einrichtungen wurden getroffen, wie auch Gaza einziges Elektrizitätswerk.Israel schätzt, dass 390 000 Panzergranaten, 34 000 Artilleriegranaten und 4,8 Mill. Geschosse während des Kampfes bereit gestellt wurden.

Wenn die Bevölkerung von Gaza auf 1,8 Millionen geschätzt wird, dann hat die IDF fast zwei Geschosse pro Person abgeschossen. ….

Wenn man einen Slogan für die IDF anwenden sollte, der wirklich bezeichnend ist auch für große Teile der israelischen Gesellschaft und des Militärs von heute, könnte man Schlimmeres tun, als den Namen „Tod den Arabern!“ anwenden.

Auf der Höhe der Belagerung von 2014 fand eine Volksbefragung des israelischen Demokratischen Instituts statt: diese fand heraus, dass 95 % der Israelis die Invasion unterstütze; ja fast die Hälfte beklagte sich, dass die IDF nicht genug Gewalt angewandt habe. Mit andern Worten: „Tod den Arabern!“

Während Max Blumenthal durch Trümmer von Gaza lief, verbuchte er eine Anzahl von palästinensischen Gebäuden, die während der Invasion von der IDF als militärische Außenposten verwendet worden sind. An ihnen waren Graffitis mit den Worten „Tod den Arabern!“ zu sehen.

Verwüstete palästinensische Wohnungen sind nicht nur ein frustrierter Ausdruck des Krieges für „Tod den Arabern“, er wurde zu einer Bewegung innerhalb Israels selbst: Siedler schreien es bei Demos in Jerusalem, außerhalb einer muslimischen Hochzeit, schreiben es an eine arabische Schule …..

Dies ist die Sprache des Neo-Faschismus und das Verhalten eines zunehmend faschistischen Staates.


 

(dt. Ellen Rohlfs, die nicht die Kraft hatte, diesen Artikel mit dem schrecklichen Inhalt ganz zu übersetzen.)

Original Artikel in Englisch

1 Kommentar zu „Tod den Arabern!“ – der neue inoffizielle Slogan der IDF

  1. … sind ja wie die Deutschen und US an den Schaltstellen.

    Was für ein Leben – immer nur Haß.
    Ein verpaßtes Leben!
    Und sie verpfuschen auch Millionen anderen die Chance auf Frieden bzw. Leben.
    Größenwahn oder Defekt im Hirn?
    Es gab viele tolle Versuche auf beiden Seiten, doch die Unreflektierten und Kriegstreiber lassen es nicht zu.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: