Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

When Elie Wiesel looked away from Gaza by Ali Abunimah

Passend zu meinem Eindruck über Elie Wiesel, auch die Gedanken meines US-Electronic Intifada Freundes Ali Abunimah

REMEMBERING ELIE WIESEL, THE NOBEL WINNING HOLOCAUST ‚SURVIVOR‘

Wiesel was notorious for erasing non-Jewish victims of the Holocaust – Roma and LGBTQ – and defending Israel’s crimes against Palestinians. In his later years, he also became an apologist for US imperial interventions, including the calamitous invasion of Iraq. When Elie Wiesel looked away from Gaza Ali Abunimah In May, Hedy Epstein passed away…

1 Kommentar zu When Elie Wiesel looked away from Gaza by Ali Abunimah

  1. Eli Wiesel schaute nicht weg, in Darfour, nicht in Srebeniza, nirgendwo, wenn Menschenrechte mit Füßen getreten wurden. Aber er schaute weg, wenn dies in Palästina geschah. Warum? Weil er nicht dort lebe, sagte er. Aber er hat auch nicht in Darfour und an all den anderen Orten der Grausamkeiten gelebt. Diesen Widerspruch hat er wohl mit ins Grab genommen, die Chance, ihn zu Lebzeichen aufzulösen, wie es eines Nobelpreisträgers würdig wäre, hat er versäumt. In Abwandlung von Shakespeare’s Worten: „But Eli Wiesel wasn’t an honorable man“, nein Ehre gebührte dem missbräuchlichem Nutzer des Leides anderer, zur Mehrung der eigenen „Ehre“, nicht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: