• Kommentar vom Hochblauen

    Jenseits von Wahrheit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller denn je! Kommentar vom Hochblauen vom April 2013 Jenseits von Wahrheit Von Evelyn Hecht-Galinski Im deutschen Blätter-/Märchenwald habe ich erneut Furchtbares gefunden. Es ist nicht nur das Schweigen im deutschen Blätterwald, wenn es um [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Die Grenze ist überschritten Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen   Die Grenze ist überschritten   Von Evelyn Hecht-Galinski   Angesichts der Tatsache, dass dank Israels Propagandafeldzug Kritik auf ganzer Linie zum Schweigen gebracht wurde, kritische Juden speziell als Antisemiten oder „selbsthassende [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Von Evelyn Hecht-Galinski

        Kommentar vom Hochblauen für TRTdeutsch Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Nur in Deutschland scheint es möglich, dass sich die gesamte Medienlandschaft inklusive öffentlich-rechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten wie es scheint gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski Wie ist es möglich, dass sich die gesamte deutsche Medienlandschaft, inklusive den Öffentlich-Rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie es scheint, gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2020   Kommentar vom Hochblauen Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski Es ist diese Missachtung aller palästinensischen Rechte, die so wütend und fassungslos macht. Während wir hier durch die Corona-Pandemie [lesen]

Islam in Liberalism

Islam in Liberalism, Massad

In the popular imagination, Islam is often associated with words like oppression, totalitarianism, intolerance, cruelty, misogyny, and homophobia, while its presumed antonyms are Christianity, the West, liberalism, individualism, freedom, citizenship, and democracy. In the most alarmist views, the West’s most cherished values—freedom, equality, and tolerance—are said to be endangered by Islam worldwide.

Joseph Massad’s Islam in Liberalism explores what Islam has become in today’s world, with full attention to the multiplication of its meanings and interpretations. He seeks to understand how anxieties about tyranny, intolerance, misogyny, and homophobia, seen in the politics of the Middle East, are projected onto Islam itself. Massad shows that through this projection Europe emerges as democratic and tolerant, feminist, and pro-LGBT rights—or, in short, Islam-free. Massad documents the Christian and liberal idea that we should missionize democracy, women’s rights, sexual rights, tolerance, equality, and even therapies to cure Muslims of their un-European, un-Christian, and illiberal ways. Along the way he sheds light on a variety of controversial topics, including the meanings of democracy—and the ideological assumption that Islam is not compatible with it while Christianity is—women in Islam, sexuality and sexual freedom, and the idea of Abrahamic religions valorizing an interfaith agenda. Islam in Liberalism is an unflinching critique of Western assumptions and of the liberalism that Europe and Euro-America blindly present as a type of salvation to an assumingly unenlightened Islam.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: