http://sicht-vom-hochblauen.de/oliven-und-asche-herausgegeben-von-ayelet-waldman-und-michael-chabon/

Ein Jude in Neukölln von Armin Langer

2. November 2016

Armin Langer ist ein mutiger junger Mann gewesen, der es versteht sich gegen Konventionen und Ungerechtigkeiten zu erheben. Hoffentlich bleibt er standhaft. Ein Jude in Neukölln Sind Muslime die neuen Juden? Neukölln sei für Juden [lesen]

Der Fall Ken Jebsen – Das Buch von Mathias Bröckers

2. November 2016

Dieses Buch ist genau zum richtigen Zeitpunkt erschienen. Entlarvend und spannend zeigt  Mathias Bröckers einen besessenen Mutbürger und phänomenalen Journalisten und Fragensteller. Ein liebenswertes Unikum in der grauen Medienlandschaft. Dank an den Westend Verlag für [lesen]

Ellen Rohlfs: Gedichte für den Frieden in Nahost

6. Oktober 2016

In diesem Buch präsentiert die Menschenrechtlerin und Übersetzerin Milena Rampoldi des Presseportals für die Menschenrechte ProMosaik das Engagement der deutschen Menschenrechtlerin und Übersetzerin Ellen Rohlfs und eine Auswahl ihrer Gedichte zu wichtigen Themen rund um [lesen]

Unorthodox von Deborah Feldman, Secession Verlag

30. Mai 2016

Dieses Buch ist  ein MUSS für jeden interessierten Leser, der sich noch nicht mit dem ultraorthodoxen Judentum befasst hat. Erschreckend und brutal ist die Welt der Intoleranz, in die uns Deborah Feldman führt. Die Sekte [lesen]

Die Chaos-Königin.

12. Mai 2016

Die Chaos-Königin. Hillary Clinton und die Außenpolitik der selbsternannten Weltmacht Diana Johnstone Die kalte Kriegerin Hillary Clinton ist die derzeit aussichtsreichste US-Präsidentschaftskandidatin. Aber wofür steht diese Frau eigentlich? Während Clinton sich selbst als liberal, progressiv [lesen]

Never Say Anything

12. Mai 2016

Never Say Anything | Lüders, Michael | Verlag C.H.BECK Literatur – Sachbuch – Wissenschaft Die Journalistin Sophie Schelling hatte sich auf eine ganz normale Dienstreise eingestellt. Doch manchmal ist man zur falschen Zeit am falschen [lesen]

1 14 15 16 17