• Kommentar vom Hochblauen

    Die Grenze ist überschritten Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen   Die Grenze ist überschritten   Von Evelyn Hecht-Galinski   Angesichts der Tatsache, dass dank Israels Propagandafeldzug Kritik auf ganzer Linie zum Schweigen gebracht wurde, kritische Juden speziell als Antisemiten oder „selbsthassende [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Von Evelyn Hecht-Galinski

        Kommentar vom Hochblauen für TRTdeutsch Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Nur in Deutschland scheint es möglich, dass sich die gesamte Medienlandschaft inklusive öffentlich-rechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten wie es scheint gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski Wie ist es möglich, dass sich die gesamte deutsche Medienlandschaft, inklusive den Öffentlich-Rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie es scheint, gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2020   Kommentar vom Hochblauen Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski Es ist diese Missachtung aller palästinensischen Rechte, die so wütend und fassungslos macht. Während wir hier durch die Corona-Pandemie [lesen]

Friedrich Pollock Von Philpp Lenhard Suhrkamp Verlag

Diese Biografie über einen Ausnahme Intellektuellen, Friedrich Pollock der eine prägende Rolle  in der deutsch-jüdischen Geistesgeschichte spielte und die graue Eminenz der Frankfurter Schule war und sich doch stets im Hintergrund hielt, ist ein wichtiges Dokument der Zeitgeschichte. Philipp Lenhard ist es gelungen, diesen Mann so  biografisch fesselnd und umfassend zu beschreiben, dass man dieses  Buch nicht aus der Hand legt, bis man es atemlos durchgelesen hat. Es ist eine Schilderung der politischen Kultur der Weimarer Republik, der Entstehung der “Kritischen Theorie” und der deutsch-jüdischen Emigration in die USA. Ein Fabrikantensohn der das Privateigentum abschaffen wollte: ein Jude der vom Judentum nichts wissen wollte, was für eine faszinierende Persönlichkeit.

Evelyn Hecht-Galinski

 

 

Suhrkamp Insel

Philipp Lenhards Buch ist die erste Biografie Friedrich Pollocks (1894-1970). Sie erzählt das Leben eines Mannes, der eine prägende Rolle in der deutsch-jüdischen Geistesgeschichte spielte und sich doch stets im Hintergrund hielt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: