• Kommentar vom Hochblauen

    Die Grenze ist überschritten Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen   Die Grenze ist überschritten   Von Evelyn Hecht-Galinski   Angesichts der Tatsache, dass dank Israels Propagandafeldzug Kritik auf ganzer Linie zum Schweigen gebracht wurde, kritische Juden speziell als Antisemiten oder „selbsthassende [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Von Evelyn Hecht-Galinski

        Kommentar vom Hochblauen für TRTdeutsch Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Nur in Deutschland scheint es möglich, dass sich die gesamte Medienlandschaft inklusive öffentlich-rechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten wie es scheint gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski Wie ist es möglich, dass sich die gesamte deutsche Medienlandschaft, inklusive den Öffentlich-Rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie es scheint, gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2020   Kommentar vom Hochblauen Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski Es ist diese Missachtung aller palästinensischen Rechte, die so wütend und fassungslos macht. Während wir hier durch die Corona-Pandemie [lesen]

Hollywoods Mark Ruffalo prangert Israels Apartheid an  

 

Israel wie jede “andere Nation” behandeln? Wann werden wir das noch erleben? Warum haben wir keine Schauspiler und Hollywood-Stars, die endlich den Mut haben und die Wahrheit über den “jüdischen Staat” öffentlich auszusprechen?

Hollywood’s Mark Ruffalo calls out Israel’s apartheid

Hollywood A-lister Mark Ruffalo called out Israeli apartheid during an interview on the Mehdi Hasan Show aired yesterday. Speaking to the British journalist, Ruffalo said: “My connection to Palestine came through Palestinians and hearing their stories and then watching this asymmetrical warfare being enacted upon them.”

 Hollywoods Mark Ruffalo prangert Israels Apartheid an

9. Oktober 2020

Im Gespräch mit dem britischen Journalisten sagte Ruffalo: “Meine Verbindung zu Palästina kam durch Palästinenser, die ihre Geschichten hörten und dann zusahen, wie dieser asymmetrische Krieg gegen sie geführt wurde.

“Diese Art von Ungleichheit, diese Art von Unterdrückung, diese Art von Apartheid.”

Der Star der Avengers hat eine lange Geschichte, in der er sich für die Rechte der Palästinenser einsetzt. Während des israelischen Krieges gegen Gaza 2014 verurteilte Ruffalo die israelische Armee, weil sie das Al-Wafa-Krankenhaus in die Luft gesprengt hatte, wobei Dutzende von Patienten getötet wurden.

“Es gibt keinen Grund, warum ein Verbündeter Amerikas nicht nach den Standards eines anderen Landes in der Welt gehalten werden sollte, vor allem ein Verbündeter. Und was ich dort sehe, ist falsch”, fügte er hinzu. Übersetzt mit Deepl.com

 Der bekannte Hollywood-Star Mark Ruffalo verurteilte in der Mehdi-Hasan-Show am Mittwochabend die “asymmetrische Kriegsführung” Israels gegen die Palästinenser und prangerte Israels Unterdrückung und Apartheid an.

Der Star, der dafür bekannt ist, den Hulk zu spielen, sagte: “Es gibt keinen Grund, warum ein Verbündeter Amerikas nicht an die gleichen Standards gehalten werden sollte wie jede andere Nation” Übersetzt mit Deepl.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: