• Kommentar vom Hochblauen

    Die Grenze ist überschritten Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen   Die Grenze ist überschritten   Von Evelyn Hecht-Galinski   Angesichts der Tatsache, dass dank Israels Propagandafeldzug Kritik auf ganzer Linie zum Schweigen gebracht wurde, kritische Juden speziell als Antisemiten oder „selbsthassende [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Von Evelyn Hecht-Galinski

        Kommentar vom Hochblauen für TRTdeutsch Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Nur in Deutschland scheint es möglich, dass sich die gesamte Medienlandschaft inklusive öffentlich-rechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten wie es scheint gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski Wie ist es möglich, dass sich die gesamte deutsche Medienlandschaft, inklusive den Öffentlich-Rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie es scheint, gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2020   Kommentar vom Hochblauen Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski Es ist diese Missachtung aller palästinensischen Rechte, die so wütend und fassungslos macht. Während wir hier durch die Corona-Pandemie [lesen]

“IM Victoria” meldet sich wieder!

IM ViktoriaDas permanente Foul

von Anetta Kahane lesen Sie hier:

Rassismus im deutschen Fußball ist seine größte Schwäche. Die beiden Boatengs könnten viel dazu sagen.

ClaudiaK sagt dazu:

Wer, wie Frau Kahane, vom Rassismus im deutschen Fußball spricht, darf vom Rassismus gegen Fußballer in Israel nicht schweigen, nachdem zwei junge palästinensische Spieler, Jawhar Nasser Jawhar, 19 (!) und Adam Abd al-Raouf Halabiya, 17 (!) durch israelische Soldaten durch gezielte Schüsse in die Füße (!) so schwer verletzt wurden, dass sie nie mehr Fußballspielen können. Leider ist dies kein Einzelfall, sondern palästinensische Fußballspieler werden gezielt attackiert. „…Death, injury or imprisonment has been a reality for several members of the Palestinian national team over the last five years…” (The Nation) s. besonders “Jews for Justice for Palestinians“ http://jfjfp.com/?p=56122

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: