• Kommentar vom Hochblauen

    Die Grenze ist überschritten Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen   Die Grenze ist überschritten   Von Evelyn Hecht-Galinski   Angesichts der Tatsache, dass dank Israels Propagandafeldzug Kritik auf ganzer Linie zum Schweigen gebracht wurde, kritische Juden speziell als Antisemiten oder „selbsthassende [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Von Evelyn Hecht-Galinski

        Kommentar vom Hochblauen für TRTdeutsch Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Nur in Deutschland scheint es möglich, dass sich die gesamte Medienlandschaft inklusive öffentlich-rechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten wie es scheint gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski Wie ist es möglich, dass sich die gesamte deutsche Medienlandschaft, inklusive den Öffentlich-Rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie es scheint, gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2020   Kommentar vom Hochblauen Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski Es ist diese Missachtung aller palästinensischen Rechte, die so wütend und fassungslos macht. Während wir hier durch die Corona-Pandemie [lesen]

Neues Dokumentarvideo: Zensur in Palästina: Die Aufrüstung des Antisemitismus

https://samidoun.net/2020/11/new-documentary-video-censoring-palestine-the-weaponisation-of-anti-semitism

/Neues Dokumentarvideo: Zensur in Palästina: Die Aufrüstung des Antisemitismus

27. November 2020

Redfish hat heute, am 27. November, ein neues Dokumentarfilmprojekt veröffentlicht, das die anti-palästinensische Unterdrückung in ganz Europa, insbesondere in Deutschland, beleuchtet. Das 25-minütige Video enthält Interviews mit einer Reihe von Organisatoren, Künstlern und anderen Gerechtigkeitsaktivisten für Palästina sowie mit Vertretern von israelischen Lobbyorganisationen in Europa.

Khaled Barakat, der palästinensische linke Schriftsteller, der 2019 wegen seiner Positionen zu den palästinensischen Rechten und der palästinensischen Befreiung – einschließlich der Unterstützung des Boykotts gegen Israel – aus Deutschland ausgewiesen wurde, wird an mehreren Stellen zu dem Anschlag auf Organisatoren für Gerechtigkeit in Palästina interviewt.

Weitere Teilnehmer des Dokumentarfilms sind Majed Abusalama, Nirit Sommerfeld, Shir Hever, Giovanni Fassina und Susann Witt-Stahl, während der Dokumentarfilmmoderator Dan Glass die Versuche zur Unterdrückung des palästinensischen Aktivismus und der Boykottbewegung untersucht.

“Während die globale Rechtsextreme an Größe und Einfluss zunimmt, nehmen antisemitische Angriffe zu, und eine anhaltende konzertierte Anstrengung unter Führung der israelischen Regierung arbeitet daran, palästinensische Aktivistengruppen als Hauptschuldigen hinzustellen. redfish untersucht, wie gegen Kritiker der israelischen Politik erhobene Antisemitismusvorwürfe zur Unterdrückung und Zensur der globalen Bewegung zur Unterstützung der Rechte der Palästinenser mit Waffengewalt geahndet werden”, bemerkte Redfish.

Sehen Sie sich das Video (oben) auf YouTube an oder finden Sie es auf Facebook, Twitter und Instagram. Das Video ist mit Untertiteln in Englisch, Deutsch, Französisch und Arabisch erhältlich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: