• Kommentar vom Hochblauen

    Die Grenze ist überschritten Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen   Die Grenze ist überschritten   Von Evelyn Hecht-Galinski   Angesichts der Tatsache, dass dank Israels Propagandafeldzug Kritik auf ganzer Linie zum Schweigen gebracht wurde, kritische Juden speziell als Antisemiten oder „selbsthassende [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Von Evelyn Hecht-Galinski

        Kommentar vom Hochblauen für TRTdeutsch Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Nur in Deutschland scheint es möglich, dass sich die gesamte Medienlandschaft inklusive öffentlich-rechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten wie es scheint gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski Wie ist es möglich, dass sich die gesamte deutsche Medienlandschaft, inklusive den Öffentlich-Rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie es scheint, gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2020   Kommentar vom Hochblauen Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski Es ist diese Missachtung aller palästinensischen Rechte, die so wütend und fassungslos macht. Während wir hier durch die Corona-Pandemie [lesen]

Offener Brief “Das Maas ist übervoll!

Das Maas ist  übervoll!

 

 

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/heiko-maas-vorschlag-zu-sonderrechten-fuer-corona-geimpfte-stoesst-auf-ablehnung-a-947dc2d5-11e7-4c19-8587-8fcdd07d83e5

https://www.nordbayern.de/politik/sonderrechte-fur-geimpfte-maas-vorstoss-schwacht-das-vertrauen-1.10760954

Sehr geehrte Damen und Herrn,

Mit großem Entsetzen haben wir heute Vormittag auf mehreren Videotextseiten diverser TV- Sender folgende Aussage unseres SPD “Bundesaußenministers“ Heiko Maas Kontext Corona und einem, damit verbundenen Zugangs für Geimpfte in Kinos und Restaurants, Zitat: Ein Geimpfter nimmt niemandem mehr ein Beatmungsgerät weg“ gelesen.

Und genau über diese Aussage sind wir entsetzt, weil sie erstens die Menschen, die nicht wegen Corona an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden (müssen), z.B. schwer Herzkranke, nach einem Unfall im Koma liegende etc., und zweitens die Menschen, die aufgrund der „Nicht Impfung“ der Zugang in ein Restaurant und/oder Kino stigmatisiert. Und zweitens noch viel schwerwiegender, damit die Impfpflicht durch die „Hintertür“ einführt. Zumal auch durch seine „Hilfe“ und seinem „Geheimdeal“, zwischen Israel und Deutschland aus dem Oktober gar nicht genug Impfstoffdosen vorhanden sind. Siehe auch dazu: http://sicht-vom-hochblauen.de/ein-unmoralisches-geschenk-von-evelyn-hecht-galinski/

Meint dieser AA wirklich sich mit solchen Forderungen bei der Gesellschaft beliebt zu machen? Indem er als noch Mitglied einer Regierung, sich  gegen den Standpunkt seiner Partei stellt, dazu noch in der “Bild-Zeitung”, um sich  beliebt zu machen? Wir hoffen sehr, dass seine Aussagen nicht unwidersprochen bleiben und Konsequenzen nach sich ziehen werden.

Herr Maas, erreicht mit einer solchen Aussage nur die Spaltung der Gesellschaft.

Hochachtungsvoll

Andreas Friedrich

Evelyn Hecht-Galinski

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: