• Kommentar vom Hochblauen

    Die Grenze ist überschritten Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen   Die Grenze ist überschritten   Von Evelyn Hecht-Galinski   Angesichts der Tatsache, dass dank Israels Propagandafeldzug Kritik auf ganzer Linie zum Schweigen gebracht wurde, kritische Juden speziell als Antisemiten oder „selbsthassende [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Von Evelyn Hecht-Galinski

        Kommentar vom Hochblauen für TRTdeutsch Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Nur in Deutschland scheint es möglich, dass sich die gesamte Medienlandschaft inklusive öffentlich-rechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten wie es scheint gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski Wie ist es möglich, dass sich die gesamte deutsche Medienlandschaft, inklusive den Öffentlich-Rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie es scheint, gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2020   Kommentar vom Hochblauen Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski Es ist diese Missachtung aller palästinensischen Rechte, die so wütend und fassungslos macht. Während wir hier durch die Corona-Pandemie [lesen]

Ramzy Baroud über Pompeos Einstufung der BDS als “antisemitisch” durch Pompeo

WATCH: Ramzy Baroud on Pompeo’s Designation of BDS as ‘Antisemitic’

The United States Secretary of State has made an unprecedented visit to an Israeli settlement in the illegally occupied West Bank and the disputed Golan Heights – the first chief diplomat from the U.S to do so. Mike Pompeo visited The Psagot Winery – part of a network of settlements in the West Bank – which are considered illegal under international law.

Ramzy Baroud über Pompeos Einstufung der BDS als “antisemitisch” durch Pompeo

20. November 2020
Ramzy Baroud spricht über den Besuch Pompeos in illegalen jüdischen Siedlungen. (Foto: Video-Greifer)

Die Außenministerin der Vereinigten Staaten hat als erste Chefdiplomatin der USA eine israelische Siedlung im illegal besetzten Westjordanland und auf den umstrittenen Golanhöhen besucht – ein beispielloser Besuch.

Mike Pompeo besuchte das Weingut Psagot – Teil eines Netzwerks von Siedlungen im Westjordanland, die nach dem Völkerrecht als illegal gelten.

Nun, wie bedeutsam ist diese Reise? Mehr noch, dass sie unmittelbar nach dem geplanten Sieg des designierten Präsidenten Joe Biden, der in der Vergangenheit illegale Siedlungen kritisiert hatte, stattfindet.

Um dies zu untersuchen, sprachen wir mit Skype Dr. Ramzy Baroud, einem US-amerikanisch-palästinensischen Journalisten und Herausgeber des Palestine Chronicle. Übersetzt mit Deepl.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: