• Kommentar vom Hochblauen

    Ein moralisches Angebot! Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Bild-bdsmovement   Ein moralisches Angebot! Von Evelyn Hecht-Galinski Nachdem sich 50 ehemalige europäische Spitzenpolitiker endlich zur Kritik aufgerafft haben und einen Aufruf gegen Trumps „Nahost-Peace-Plan“ mit zu unterschreiben, fällt auf, das alle [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Das Virus-Komplott Von Evelyn Hecht-Galinski

      Kommentar vom Hochblauen   Das Virus-Komplott Von Evelyn Hecht-Galinski   Seit das Corona-Virus weltweit tausende von Menschen infizierte, ist man zu Recht in Aufruhr. Allerdings sollten wir aufmerksam beobachten, welche dramatischen politischen Folgen daraus [lesen]

Islamophobic U.S. Megadonor Fuels German Far-Right Party with Viral Fake News By Lee Fang, The Intercept

Islamophobic U.S. Megadonor Fuels German Far-Right Party With Viral Fake News

The rise of Alternative for Germany, the new far-right political party competing in the upcoming federal election, has unsettled the consensus-driven, moderate politics of postwar Germany with its rabid anti-immigrant and anti-Muslim rhetoric, unabashed nationalism, and winking gestures embracing the country’s Nazi past.

2 Kommentare zu Islamophobic U.S. Megadonor Fuels German Far-Right Party with Viral Fake News By Lee Fang, The Intercept

  1. Was jetzt kommt ist KEIN Witz sondern traurige Realität. Ich zählte in einem Kommentar auf Facebook die Namen Nina Rosenwald, Pamela Geller, David Horowitz auf und wies darauf hin, dass Nina Rosenwalds „Gatestone Institute“ auch als Veröffentlichungsplattform für den Neonazi Michael Stürzenberger dient. Ich habe weder „Judenpack“ noch „elendes, krummnasiges Heuchlerpack“ gesagt noch sonst eine Beleidigung verwendet. Resultat: 30 Tage Sperrung für Kommentare bei Facebook.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: