Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Kubicki übernehmen Sie! Artur Brauner und die Berliner Zustände! Der Sumpf muss trockengelegt werden

Der Sumpf muss trockengelegt werden!

Artur Brauner, den ich schon von Kindheit an kannte, missbrauchte mein Vertrauen als „Freund der Familie“ und versuchte mich einmal sexuell zu belästigen, als ich 16 Jahre alt war. Aber das ist verjährt und ich wusste mich zu wehren. Aber mein Vater der im Gegensatz zu meiner Mutter,  immer ein sehr distanziertes Verhältnis zu  Brauner hatte, warnte mich immer vor seinem Charakter. Diese unglaubliche Steuergeschichte,war nur möglich, weil Brauner bei allen Nachfragen vom Finanzamt oder wenn Prozesse drohten, sofort mit der Antisemitismuskeule drohte, ein wie man sieht mehr als probates Mitte . Die Berliner Politik, war schon immer so mit reichen jüdischen Menschen verbunden, dass kein Stück Papier zwischen dieses „“besondere“ Verhältnis passte. Egal ob CDU oder SPD Bürgermeister oder Senatoren.  Brauner dem fast die gesamten Kudamm Immobilien gehören und der als einer der unangenehmsten Vermieter bekannt ist in Berlin, stellte sich immer als Pleitier hin. Glücklicher Weise befand sich auf einer  aufgetauchten CD  auch sein Name und 100 Millionen auf der Schweizer Bankfiliale der israelischen Bank LEUMI. Wahrscheinlich ist das  nur ein Bruchteil der wirklichen Summen seines immensen Reichtums. Endlich einmal hat Kontraste darüber berichtet und dafür ist dem Politikmagazin zu danken. Besser spät als nie. Hoffentlich werden noch Konsequenzen aus diesem unglaublichen Skandal gezogen. die wenn auch nicht mehr  den 100jährigen,  dann zumindest aber seine Erben treffen werden. Das wäre doch eine Untersuchungsausschuss und  Bundestagssitzung wert oder? Kubicki als Bundestagsvize, übernehmen Sie!

Artur Brauner und die Steuern | Kontraste

Filmproduzent Artur Brauner und die Berliner Finanzbehörden streiten offenbar immer noch um die Zahlung von Säumniszuschlägen für nicht fristgerecht gezahlte Steuern. Im Sommer vergangenen Jahres forderten die Berliner Finanzbehörden…

Kubicki fordert Konsequenzen im Steuerfall Artur Brauner

Seit Jahrzehnten streitet Filmproduzent Brauner mit dem Finanzamt um Steuern und Säumniszuschläge. Bundestagsvize Kubicki, Anwalt für Steuerstrafrecht, fordert gegenüber KONTRASTE Aufklärung der Vorgänge im Abgeordnetenhaus.


1 Kommentar zu Kubicki übernehmen Sie! Artur Brauner und die Berliner Zustände! Der Sumpf muss trockengelegt werden

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: