Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Leserbrief in der FAZ: Stimme der Gerechtigkeit

Zum Artikel: das Herz eines zürnenden Gottes in der FAZ:

„Günter Grass war die Stimme des deutschen Geistes in der Welt: ein Patriot, kein Rechthaber, auch wenn er oft über das Ziel hinausschoss. Erinnerung an einen Freund.“ weiter lesen in der FAZ

Leserbrief (2)

 

Brief von Günter Grass als PDF lesen 

1 Kommentar zu Leserbrief in der FAZ: Stimme der Gerechtigkeit

  1. Liebe Evelyn,
    was Günter Grass Eingreifen gegen die israelischen Kriegsverbrechen und die ((jüngere, denn gegen die vorherigen (Blitz-Kriegs-)Kriegskredite und direkten Bewaffnungen war von GG nix zu hören & zu lesen)) Bewaffnung dieser Kriegsverbrecher durch die Bundesrepubliok Deutschland betrifft, auch was seine literarischen Qualitäten betrifft so stimme ich Dir in weitenTeilen zu. Nur muss ich seine objektive wie subjektive Rolle bei der Stabilisierung des deutschen NATO-Frontstaats-Imperialismus, des deutschen Neo-Kolonialismus, der deutschen Schritte aus der (U-Boot-)Blaupausen-Export- in die Hardware-High-Tech-Waffenexport-Phase unter Brandt-Scheel und Schmidt-Gentscher mit berücksichtigen. Im Nachhinein war der Brandtsche Kniefall in Warschau der erste Schritt zum Einfall der Nato in den Warschauer Pakt und die SPD-angeführte Patenschaft mit dem Kolonialen Brückenkopf „Israel“ das europäische Brecheisen zur Zerschlagung der Reste der Vereinigten Arabischen Republik Nasserscher Prägung und damit auch der Reste eine freien Palästina

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: