Sicht vom Hochblauen

Evelyn Hecht-Galinski

Was weisse Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten Alice Hasters Hanserblau

Dieses Buch betrifft uns alle. Was Alice Hasters beschreibt, geht so unter die Haut und sollte die  Leser wachrütteln. Dieser Rassismus im Alltag kann uns alle betreffen,  natürlich speziell die Menschen die  nicht in  Norm der „Bio-Deutschen“ und ihrer Vorstellungen passen.  Meine muslimischen Freunde können sicher auch ein Lied davon singen, über den alltäglichen Rassismus und Vorurteile, Unwissen und Hass ihnen entgegengebracht wird. Jeder sollte sich mit dem eigenen Rassismus und Vorurteilen befassen und dazu lädt dieses Buch von Alice Hastings ein. Unbedingt empfehlenswert! Mich hat es tief betroffen gemacht, von der ersten bis zur letzten Seite.

Evelyn Hecht-Galinski

 

 

 

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen

Details zum Buch

aber wissen sollten

    • Erscheinungsdatum: 23.09.2019
    • 208 Seiten
    • hanserblau
    • Paperback
    • ISBN 978-3-446-26425-0
    • Deutschland: 17,00 €
    • Österreich: 17,50 €
  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-446-26522-6
  • E-Book Deutschland: 12,99 €

Warum ist es eigentlich so schwer, über Rassismus zu sprechen?

„Darf ich mal deine Haare anfassen?“, „Kannst du Sonnenbrand bekommen?“, „Wo kommst du her?“ Wer solche Fragen stellt, meint es meist nicht böse. Aber dennoch: Sie sind rassistisch. Warum, das wollen weiße Menschen oft nicht hören.
Alice Hasters erklärt es trotzdem. Eindringlich und geduldig beschreibt sie, wie Rassismus ihren Alltag als Schwarze Frau in Deutschland prägt. Dabei wird klar: Rassismus ist nicht nur ein Problem am rechten Rand der Gesellschaft. Und sich mit dem eigenen Rassismus zu konfrontieren, ist im ersten Moment schmerzhaft, aber der einzige Weg, ihn zu überwinden.

Alice Hasters

Alice Hasters

Alice Hasters wurde 1989 in Köln geboren. Sie studierte Journalismus in München und arbeitet u. a. für die Tagesschau und den RBB. Mit Maxi Häcke spricht sie im monatlichen Podcast Feuer&Brot über Feminismus und Popkultur. Alice …

„Servicebuch“ für Weiße: „Wir helfen Menschen, die nicht genug über Rassismus wissen“ – SPIEGEL ONLINE – Kultur

SPIEGEL: Frau Hasters, nervt es, als schwarze Person über Rassismus zu reden? Hasters: Es gibt oft einen Anspruch an nichtweiße Menschen, dass sie Expertinnen sind und Antworten haben müssen. Zu mir sind oft Menschen gekommen – beispielsweise auf Partys – und haben mich nach meinen Rassismuserfahrungen gefragt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: