• Kommentar vom Hochblauen

    Jenseits von Wahrheit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller denn je! Kommentar vom Hochblauen vom April 2013 Jenseits von Wahrheit Von Evelyn Hecht-Galinski Im deutschen Blätter-/Märchenwald habe ich erneut Furchtbares gefunden. Es ist nicht nur das Schweigen im deutschen Blätterwald, wenn es um [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Die Grenze ist überschritten Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen   Die Grenze ist überschritten   Von Evelyn Hecht-Galinski   Angesichts der Tatsache, dass dank Israels Propagandafeldzug Kritik auf ganzer Linie zum Schweigen gebracht wurde, kritische Juden speziell als Antisemiten oder „selbsthassende [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Von Evelyn Hecht-Galinski

        Kommentar vom Hochblauen für TRTdeutsch Deutsch-israelischer Impfstoff-Deal Nur in Deutschland scheint es möglich, dass sich die gesamte Medienlandschaft inklusive öffentlich-rechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten wie es scheint gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski

    Kommentar vom Hochblauen Ein unmoralisches Geschenk Von Evelyn Hecht-Galinski Wie ist es möglich, dass sich die gesamte deutsche Medienlandschaft, inklusive den Öffentlich-Rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten, wie es scheint, gemeinsam verschworen hat, es mit der Pflicht [lesen]
  • Kommentar vom Hochblauen

    Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski

    Aktueller Online-Flyer vom 18. Dezember 2020   Kommentar vom Hochblauen Besetzt in alle Ewigkeit Von Evelyn Hecht-Galinski Es ist diese Missachtung aller palästinensischen Rechte, die so wütend und fassungslos macht. Während wir hier durch die Corona-Pandemie [lesen]

 13 palästinensische Journalisten schmachten in israelischen Gefängnissen

13 Palestinian journalists languish in Israeli jails

At least 13 journalists are currently being held in Israeli prisons, a journalist association said Friday, Anadolu Agency reports. Two female journalists are among the detainees, according to a statement by Palestinian Journalist Syndicate deputy Tahseen al-Astal. He stressed the aim is to prevent journalists from doing their work and covering the crime of Israeli soldiers against Palestinian people.

Von deutschen Medien und Politikern ignoriert!

 

13 palästinensische Journalisten schmachten in israelischen Gefängnissen
17. April 2020

Mindestens 13 Journalisten werden derzeit in israelischen Gefängnissen festgehalten, sagte ein Journalistenverband am Freitag, berichtet die Agentur Anadolu.

Zwei Journalistinnen befinden sich unter den Inhaftierten, wie der Abgeordnete des Palästinensischen Journalistensyndikats, Tahseen al-Astal, erklärte.

Er betonte, das Ziel sei es, Journalisten daran zu hindern, ihre Arbeit zu tun und über das Verbrechen israelischer Soldaten gegen das palästinensische Volk zu berichten.

Die Erklärung wurde anlässlich des Tags der palästinensischen Gefangenen veröffentlicht.

LESEN: Am Tag der Gefangenen gedenken wir aller Palästinenser, weil sie alle Gefangene sind

Die Palästinenser begannen den Gefangenentag erstmals 1974 zu begehen, als der Palästinensische Nationalrat den 17. April als nationalen – und internationalen – Tag der Solidarität mit den palästinensischen Gefangenen beschloss.

Seit 1967, als Israel das Westjordanland im Gazastreifen besetzte, wurden über eine Million Palästinenser in israelischen Gefängnissen festgehalten.

Das Syndikat setzt seine Bemühungen vor internationalen Gerichten fort, die israelische Besatzung vor der Welt zu entlarven.

Übersetzt mit DeepL.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: